Apple: iPad bekommt eigenes Betriebssystem

Eigenes Betriebssystem für Apple Tablets vorgestellt.

0x
GETEILT
Pinterest

Die Apple Entwicklerkonferenz kam mit einigen Überraschungen. Das Highlight der Keynote war sicherlich die Vorstellung von dem eigenen OS für das Tablet. Damit hatte kaum jemand gerechnet, umso größer war dann auch das Erstaunen. Mit dem sogenannten iPad OS bekommen die Tablets des iPhone-Herstellers ein komplett eigenständiges Betriebssystem.

Laut Hersteller soll dies die Geräte noch produktiver werden lassen. Auch ein potentieller Desktop-Ersatz lasse sich derart besser umsetzen. Auf den ersten Blick erinnert das neue Betriebssystem recht stark an IOS. Die Neuerungen und Verbesserungen finden sich somit eher unter der schönen Haube.

Eigenes Betriebssystem für Apple Tablets vorgestellt

So wurde unter anderem die Dateien-App vollständig überarbeitet. Auf dem Gerät vorhandene Daten lassen sich besser bearbeiten, suchen, sortieren und finden. Die größte Neuerung dürfte allerdings die Möglichkeit sein, direkt auf USB-Sticks und SD-Karten zugreifen zu können. Außerdem sollen sich SMB-Freigaben leichter einrichten lassen.

Der eingebaute Webbrowser soll in Sachen Funktionalität noch mehr der großen Desktop-Version gleichen. Apple gibt als Versprechen „Desktop Class Browsing“ raus und baut dazu unter anderem Shortcuts und einen Downloadmanager ein. Die PencilKit API soll die Latenz des Eingabestifts von 20 auf neun Millisekunden reduzieren. Die Beta-Version von iPad OS ist bereits verfügbar. Mit der finalen Version kann im Herbst gerechnet werden.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer Facebook-Seite

Apple
TIPP

News aus der mobilen Welt

News, Fakten und Gerüchte: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: