Apple: App Store weiterhin mit Wachstum

Apple steigert im App Store weiterhin erfolgreich Umsatz und Gewinn.

1x
GETEILT
Pinterest

Apple hat Zahlen zum App Store gemeldet

Apple hat offizielle Zahlen zum App Store veröffentlicht. Demnach haben iPhone- und iPad-Nutzer im Jahr 2019 mehr Geld als je zuvor im Software Shop des US-Unternehmens ausgegeben. Apple meldet, dass man 2019 rund 38 Milliarden US-Dollar an Publisher und Entwickler ausgezahlt habe.

Die Angaben deuten darauf hin, dass Kundinnen und Kunden im letzten Jahr mehr als 50 Milliarden US-Dollar für Apps und Abonnements ausgegeben haben. In der Woche zwischen Weihnachten und Silvester wurde ein Anstieg um 16 Prozent um Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum verzeichnet. Am Neujahrstag sollen es 20 Prozent mehr als im Vorjahr gewesen sein.

Apple App Store läuft nach wie vor rund

Das Wachstum im App Store fällt damit immer noch solide aus, und das obgleich die iPhone-Verkaufszahlen im Jahr 2019 offenbar um etwa 14 Prozent gesunken sind und sich damit auf dem Niveau von 2017 bewegten. Das kann allerdings als Zeichen dafür gewertet werden, dass die Nutzerinnen und Nutzer länger an ihren Geräten festhalten.

Wichtig in dem Zusammenhang ist die Annahme, dass die Verbrauchen durch die Downloads im App Store stärker in das Ökosystem von Apple eingebunden werden. Ein Wechsel auf ein Android Smartphone ist damit verbunden, Apps neu laden oder kaufen zu müssen. Zudem sind viele iOS-Apps für Google Android nicht verfügbar. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: