Apple: A14X Chip für iPad Pro bereit für Massenproduktion

Apple bereitet sich auf ein neues iPad Pro und den ersten Mac mit Apple Silicon vor.

0x
GETEILT
Pinterest

Apple bereitet sich auf ein neues iPad Pro und den ersten Mac mit Apple Silicon vor. Laut Medienberichten handelt es sich dabei um einen A14X im 5nm-Verfahren. Die Massenproduktion soll im vierten Quartal 2020 beginnen. Das gewöhnlich gut informierte Branchenportal DigiTimes schreibt in einem Bericht: „Apple wird seine 5-nm-Wafer bei TSMC für seine neuen Apple Silicon-Prozessoren ab dem vierten Quartal 2020 starten.

Die monatliche Produktion wird laut Branchenangaben auf 5.000 bis 6.000 Wafer geschätzt. Apple bereitet sich auf die bevorstehende Einführung seiner MacBook- und iPad Pro-Serie der neuen Generation vor, die auf selbst entwickelten Arm-basierten Prozessoren basiert und mit der 5-nm-EUV-Prozesstechnologie von TSMC hergestellt wird.“

Apple A14X Chip für iPad Pro

TSMC hatte im letzten Jahr eine milliardenschwere Investition in die 5nm-Fertigungstechnologie gemeldet. Derart wollte das Unternehmen sicherstellen, auch künftig Auftragshersteller von Apple zu bleiben. Somit ist es nicht sonderlich überraschend, dass TSMC in einigen Monaten mit der Produktion des A14X starten wird.

Der iPhone-Hersteller selbst hatte unlängst bestätigt, dass man noch in diesem Jahr den ersten Mac mit „Silicon“ auf den Markt bringen wolle. Marktbeobachter gehen davon aus, dass es sich bei dem Gerät um ein 12 Zoll MacBook handelt dürfte, das eine Akkulaufzeit von 15 bis 20 Stunden bieten soll. Das A14X wird vermutlich auch in dem kommenden iPad Pro eingesetzt werden. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: