Reckless Getaway 2 im AppGamers Spieletest

Mit Reckless Getaway 2 hat das schwedische Studio Pixelbite einen Überflieger im App Store.

1x
GETEILT
Pinterest

Publisher Pixelbite ist für rasante Spiele bekannt. Mit „Reckless Getaway 2“ hat das schwedische Studio einen Überflieger im App Store von Apple. Das Beste: Der Download ist komplett kostenlos und die In-App-Angebote nicht zwingend notwendig. Fans guter Spiele werden Pixelbite von Titeln wie „Space Marshals“ oder „Reckless Racing“ bestens kennen.

„Reckless Getaway“ ist als Name ebenfalls nicht neu, immerhin sorgt der Vorgänger bereits seit 2011 für heiße Rennen auf iPhones und iPads. Die Fortsetzung hat es bislang nicht in die Reviews auf AppGamers geschafft, was heute einen Tag vor Weihnachten nachgeholt wird. Die Installation auf Smartphones und Tablets setzt etwa 158 MByte Speicherplatz und iOS 9.0 oder neuer voraus.

Reckless Getaway 2 im AppGamers Spieletest

Reckless Getaway 2

Spielerinnen und Spieler stehen bei dem Game vor der Aufgabe, in einer in unterschiedliche Viertal aufgeteilten Stadt mit insgesamt 55 verschiedenen Fahrzeugen vor der Polizei zu flüchten und dabei möglichst lange am Leben zu bleiben. Das ist leichter gesagt als getan, da die Ordnungshüter bestens ausgestattet sind und vor keiner Gemeinheit zurückschrecken, um ihr Ziel zu erreichen

Die Steuerung des Spieles ist prima: Das Fahrzeug beschleunigt automatisch, die Lenkung wird per Gesten links und rechts auf dem Bildschirm erledigt. Der Rückwärtsgang wird eingelegt, indem zwei Finger gleichzeitig auf den Bildschirm gedrückt werden.

Gutes Freemium-Game ohne Nervfaktor

Reckless Getaway 2

Die Verfolgungsjagden haben es in sich: Streifenwagen erscheinen stets als Meute auf dem Bildschirm, zudem kommen Straßensperren und massive SWAT-Trucks zum Einsatz. Wenn das nicht hilft, greift die Polizei im Extremfall zum Luftangriff. Kurzum, man kann es drehen und wenden wie man will, früher oder später ist man erledigt.

Das ist nicht weiter schlimm, so man den lange genug am Leben geblieben ist, um die vorgegeben Missionsziele zu absolvieren. Die können darin bestehen, eine bestimmte Zeit zu schaffen oder Straßenlaternen umzufahren. Was nicht sonderlich aufregend klingen mag, entpuppt sich im Spielverlauf aufgrund der guten Steuerung und der absolut gelungenen Grafik als kurzweilige und doch spannende Unterhaltung. ✠

Apple Music
TIPP

Schnäppchen

Mit dem folgenden Link können unsere Leserinnen und Leser jeden Tag viel Geld sparen | Öffnen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: