Fünf Apps, die wir uns wirklich für Handys wünschen

Mit Apps ist fast alles möglich, doch gibt es wirklich für alles eine App?

0x
GETEILT
Pinterest

Ratgeber: Hier eine knusprige Ente zur Lieferung nach Hause bestellen, dort nach einem günstigen Flug für die nächste Urlaubsreise suchen: Für fast jedes denkbare Anwendungsgebiet gibt es mittlerweile eine App. Viele davon erleichtern das Leben ungemein, denn sie ersparen dem Nutzer einiges an Zeit, Geld oder Aufwand.

Im App Store und auf Google Play gibt es eine schier unfassbare Menge an Apps. Dennoch ist längst nicht für jedes Problem eine App entwickelt worden, was die Neuerscheinungen in den Stores Tag für Tag aufs Neue beweisen. Wir vermissen nach wie vor einige ganz bestimmte Apps. Vorhang auf für unsere Hitliste der Apps, die sehr nützlich wären, aber leider noch nicht auf dem Markt sind!

Eine App für alle Spiele auf dem Handy

Viele Smartphone-Nutzer zocken auf ihrem Handy regelmäßig das ein oder andere Spiel. Knobelspiele, spannende Echtgeld Spiele in einem Casino, rundenbasierte Strategiespiele und Ego-Shooter gehören zu den beliebtesten Mobile Games. Das Smartphone ist längst zur Spielekonsole und PC in einem geworden, Grafik und Gameplay werden immer besser.

Allerdings gibt es ein Problem für die Gamer. Sie müssen sich meistens jedes Spiel einzeln herunterladen. Das ist umständlich, kostet Zeit sowie wertvollen Platz für die zahlreichen Symbole der neu installierten Apps. Wie praktisch wäre da eine große Sammel-App, die alle wichtigen Spiele mit wenigen Mausklicks bereithält! Dann würden die beschriebenen Nachteile der Vergangenheit angehören.

Eine Anti-Prokrastinations-App

Derjenige, der immer alle neuen Aufgaben sofort erledigt, möge die Hand heben! Für die meisten Leute gehört Prokrastinieren zum Alltag dazu. Das Aufschieben von Dingen mag zunächst befreien, doch je näher eine wichtige Frist heranrückt, desto unangenehmer wird es.

Wie kann man das Prokrastinieren also stoppen? Natürlich mit einer (noch imaginären) App! Die bestehenden Zeitmanagement-Apps helfen beim Aufschiebproblem meistens nicht weiter, sodass eine Anti-Prokrastinations-App zu härteren Mitteln greifen muss. Jedes Mal, wenn man eigentlich bessere Dinge zu tun hat, stattdessen aber auf Instagram, Facebook oder YouTube unterwegs ist, würde die App einen schrillen, nervigen Ton spielen. Der Ton kann erst dann ausgeschaltet werden, wenn man die zeitfressende App schließt und zur anstehenden Aufgabe zurückkehrt.

Eine Buch-Soundtrack-App

Die passende Musik kann die Atmosphäre während des Lesens eines Buches noch verstärken. Leider hat man nicht immer den richtigen Soundtrack zur Hand. Eine App könnte in Zukunft bei diesem Problem helfen. Man gibt einfach den Namen des Buches ein und erhält daraufhin eine Playlist mit Musik, die zur Handlung passt.

Eine Hilfs-App für das Smartphone der Eltern

Viele Eltern, gerade die aus den älteren Generationen, sind nicht gerade begabt im Umgang mit Smartphones und anderen neumodischen Spielzeugen. Das ist nur allzu verständlich – schließlich sind sie nicht mit den Geräten aufgewachsen und in ihrem bisherigen Leben auch bestens ohne Smartphone ausgekommen.

Doch der technologische Fortschritt macht vor fast niemandem Halt. Heutzutage besitzen auch viele ältere Menschen ein Smartphone. Damit der Umgang mit dem Gerät leichter fällt und die Kinder nicht immer wieder einspringen müssen, wenn ein Sperrbildschirm auftaucht oder Facebook-Nachrichten an den falschen Empfänger gehen, käme eine Hilfs-App gerade richtig. Sie würde bei Problemen einfache Anweisungen geben und somit allen Beteiligten und Unbeteiligten helfen.

Eine App, mit der man andere zum Kämpfen treffen kann

Manchmal möchte man einfach etwas Dampf ablassen. Viele, die Fight Club gesehen oder gelesen haben, waren fasziniert von den puren, aber respektvollen Untergrund-Fights zwischen zwei Kontrahenten.
Solche Treffen mag es auch in echt geben. Falls jemand das Bedürfnis hat, sich mit einem anderen zu schlagen, um sich lebendiger zu fühlen, würde eine entsprechende App ähnlich wie Tinder sehr hilfreich sein. Man verabredet sich mit einem Gleichgesinnten aus der Umgebung und dann kann es losgehen. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: