Startseite»Apps & Games»Dandara: Spieleperle für Genre-Liebhaber

Dandara: Spieleperle für Genre-Liebhaber

Dandara kostet viel Geld - ist aber jeden Cent wert.

0
Shares
Pinterest Google+

Dandara kann durchaus als epischer Platformer beschrieben werden. Das Spiel der Sonderklasse zählt zu den Referenztiteln des Genres, reißt aber mit einem regulären Preis von 16,99 Euro ein ziemliches Loch in die Kasse. Für ein Handy Spiel ist das unserer Meinung nach recht viel Geld. Heute kann das Spiel als Schnäppchen zum Preis von 6,99 Euro geladen werden.

Fans ausgesprochen gelungener Platformer könnten die Gelegenheit im Schopfe packen und sich das Spiel laden. Der Download bringt im App Store rund 733 MByte auf die Waage und setzt zur Installation Apple iOS 10.0 voraus. In-App-Angebote oder nervende Werbung gibt es nicht. Mit Stand Februar 2019 erzielt das Spiel im iTunes Store eine gute Bewertung von 4,4 von 5 Sternen.

Dandara als Empfehlung für Genre-Fans

Dandara Walkthrough Lösung Cheats Hacks

Publisher Raw Fury ist bekannt für seine handverlesenen Spiele. Eine Kunst, die auch bei dem heute von uns vorgestellten Spiel zum Vorschein kommt. Der Spieler übernimmt bei dem Platformer die Steuerung einer charismatischen Heldin und kämpft sich mit dieser durch eine spektakulär gestaltete Science-Fiction-Welt. Die Grafik ist eine Augenweide und die Steuerung absolut präzise.

Der Frustrationsgrad ist allerdings recht hoch, einfach ist das Spiel beileibe nicht. Das Spiel erinnert an Metroid, ist also ein 2D-Platformer, bei dem sich durch den Ausbau der Spielfigur nach und nach neue Wege erschließen. Action kommt zudem nicht zu kurz, die athletische Heldin muss per Laserwaffe zahlreiche Gegner in Schach halten. Das Spiel ist ungewöhnlich teuer, aber jeden Cent wert. Ein Titel für Liebhaber.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer AppGamers Seite

Runtastic
TIPP

Top-Games als Schnäppchen

Games und Apps im Angebot: Mit dem folgenden Link kannst Du jeden Tag viel Geld beim App-Kauf sparen | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

Facebook: Nächster Datenskandal kündigt sich an

Nächster Beitrag

Spielen auf dem Smart TV: was ist möglich?