Startseite»Entertainment»Rail Nation im nächsten Jahr mit neuen Loks

Rail Nation im nächsten Jahr mit neuen Loks

Rail Nation 2018 mit sechs neuen Loks - Spieler können Vorschläge einreichen.

1
Shares
Pinterest Google+

Rail Nation mit Neuigkeiten: Publisher Travian Games und Entwickler Bright Future geben Dampf. Offenbar sind viele spannende Neuerungen für das kommende Jahr geplant. So soll das kostenlose Browsergame um neue Lokomotiven für den Nahverkehr erweitert werden. Dies wurde auf der offiziellen Facebook-Seite des Aufbauspiels angekündigt.

Der Hammer: Die Spieler können selbst entscheiden, welche der insgesamt sechs geplanten Personenloks um Spiel erscheinen werden. Dazu können Fans des Games Vorschläge für die Dampflokomotiven der ersten beiden Epochen einreichen. Ideen für Waggons sind ebenfalls willkommen. Nach einer Vorauswahl durch die Entwickler soll dann eine Abstimmung folgen.

Rail Nation 2018 mit sechs neuen Loks

Rail Nation
Das Browsergame bietet monatelange Unterhaltung.

Ab Sommer 2018 sollen die Lokomotiven dann über die Gleise fahren. Dann sollen die nächsten Epochen folgen, für die wieder Vorschläge eingereicht werden können. Diejenigen Spieler, deren Ideen es in die nähere Auswahl schaffen, werden auf eine ganz besondere Art und Weise belohnt: Ein Upgrade für die neuen Lokomotiven wird nach ihnen benannt.

Eine wunderbare Idee, und auch wenn der Sommer 2018 noch in weiter Ferne liegt, verspricht Travian Games regelmäßig neues Bildmaterial sowie aktuelle Ideen und Konzepte zu Loks und Waggons zu veröffentlichen. Langeweile wird bei dem beliebten Browsergame also wie immer ganz sicher nicht aufkommen.

Redaktionelle Bewertung

91
Rail Nation zählt zu den beliebtesten Browsergames überhaupt. Kein Wunder, weckt das kostenlose Aufbauspiel doch das Kind im Manne. Dass Märklin-Fans das Spiel lieben, versteht sich von selbst.
1 Nutzerbewertungen
Bewertung der Redaktion 91%

Vorteile

Erfolgreiches Browsergame.

Nachteile

Keine.

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag

Apple arbeitet an neuem 3D-Sensor für iPhones

Nächster Beitrag

Apple Watch 3: LTE macht den Unterschied