Psychothriller-Serie Losing Alice angekündigt

Apple TV+ kündigt Psychothriller-Serie „Losing Alice“ an. Starttermin bislang nicht bekannt.

2x
GETEILT
Pinterest

Apple meldet, dass man als Co-Produzent für den Neo-Noir-Psychothriller „Losing Alice“ von Autor und Regisseur Sigal Avin fungieren wird. Die Serie soll auf Apple TV+ debütieren. Ein Starttermin ist bislang nicht bekannt.

Das US-Unternehmen beschreibt den Neo-Noir-Psychothriller als eine „aufregende filmische Reise, die Rückblenden und Flash-Forwards in einer zufriedenstellend komplexen Erzählung verwendet, die den Betrachter durch das Bewusstsein und Unterbewusstsein des Geistes seines Protagonisten führt.“

Apple TV+ kündigt Psychothriller-Serie „Losing Alice“ an

Die Serie soll von der 48-jährigen Filmregisseurin Alice handeln, die sich seit der Erziehung ihrer Familie nutzlos fühlt. Nach einer kurzen Begegnung im Zug ist sie besessen von der 24-jährigen Drehbuchautorin Femme Fatale Sophie (Lihi Kornowski) und gibt schließlich ihre moralische Integrität auf, um Macht, Relevanz und Erfolg zu erreichen.

Der US-Komzern hatte vor wenigen Tagen bekannt gegeben, auch die Comedy-Serie „The Afterparty“ exklusiv anbieten zu wollen. Auch hier ist noch kein offizieller Starttermin bekannt. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: