Startseite»App des Tages»Heilkräuter aus der Natur als Deal des Tages

Heilkräuter aus der Natur als Deal des Tages

Heilkräuter aus der Natur Apple iOS App als Schnäppchen laden.

0
Shares
Pinterest Google+

Heilkräuter aus der Natur ist für Gamer sicherlich eine interessante App. Allerdings sind Fans guter Spiele ja auch irgendwie Menschen und haben daher manchmal ihre Wehwehchen. Diese kann man per Chemiebombe aus der Pille wieder loswerden, oder mit natürlichen Mitteln der Natur. Oftmals sicherlich die bessere Alternative.

Die Heilkräuter aus der Natur App bietet ausführliche Informationen zu den 55 bekanntesten Heilkräutern aus der Natur inklusive Bildern. Alle Daten wurden nach Angaben des deutschen Publishers Pocketkai ausführlich und mit Unterstützung einer Apothekerin recherchiert. Heute kann das gute Stück Software zum Vorzugspreis von 1,09 Euro gekauft werden. Der reguläre Preis beträgt 2,29 Euro.

Heilkräuter aus der Natur als Tipp der Redaktion

Die App kennt die folgenden Heilkräuter: Ackerschachtelhalm, Arnika, Augentrost, Baldrian, Beinwell, Brennessel, Ehrenpreis, Eibisch, Fenchel, Frauenmantel, Gänsefingerkraut, Goldrute, Gundermann, Herzgespann, Hirtentäschel, Hopfen, Huflattich, Hundrose, Johanniskraut, Kalmus, Kamille, Königskerze, Labkraut, Lavendel, Linde, Löwenzahn, Malve, Melisse, Mistel, Odermennig, Pfefferminze, Quecke, Ringelblume, Salbei, Schafgarbe, Schöllkraut, Spitzwegerich, Stiefmütterchen, Taubnessel, Thymian, Wegwarte, Weidenröschen, Weißdorn, Wermut.

Eine neues Update hat zusätzlich Informationen zu den folgenden Kräutern hinzugefügt: Eukalyptus, Muskateller Salbei, Rotkelchige Nachtkerze, Granatapfel, Back Nelkenwurz, Seifenkraut, Berberitze, Preiselbeere, Kornblume, Blutweiderich.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer Facebook-Seite

Runtastic
TIPP

Top-Games als Schnäppchen

Games und Apps im Angebot: Mit dem folgenden Link kannst Du jeden Tag viel Geld beim App-Kauf sparen | Lesen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

Selfie Guide als Empfehlung für Selbstverliebte

Nächster Beitrag

Might & Magic Elemental Guardians im Spieletest