Startseite»App des Tages»Fußball – tippst du noch oder typpst du schon?

Fußball – tippst du noch oder typpst du schon?

typpt - Fussball Tippspiel: Die App für die Männer unter den Fussball-Fans.

1
Shares
Pinterest Google+

Drei Dinge braucht der Mann – Freunde, Kneipe, Fußball

Zeit: Samstag 15:25 Uhr. Ort: Kneipe „zum runden Leder“. Am Gaststättentisch: Paul, Max, Axel, Klaus und Heinz. Auf dem Tisch: Fünf frisch gezapfte Pils mit perfekter Krone und ein Holzständer mit frisch duftenden Brezeln. Die Stimmung ist ausgelassen, auf dem großen Bildschirm ein Sportreporter, der noch letzte Infos zu den Mannschaften preisgibt.

Axel: „Wetten, dass heute der FC Eckfahne gegen die Borussia Fallrückzieher den Kürzeren zieht?“ „Das glaubst auch nur du“, hält Paul dagegen. Klaus meint: „Der Rechtsaußen des FC läuft schon seit Wochen seiner Form hinterher, die Borussia wird das Kind nach Hause schaukeln.“ Heinz: „Nee nee, der Borussia-Stammtorwart ist doch verletzt, die Nummer zwei im Tor ist arg unsicher, fehlende Spielpraxis halt!“

Max: „Bierdeckel und Kugelschreiber her! Also, wer setzt wieviel auf welches Team?“ Mit buchhalterischem Ehrgeiz wird notiert … fünf Euro auf den Sieg für den FC setzen Paul und Heinz, Axel und Klaus halten mit 10 Euro dagegen. Florian tippt auf unentschieden. Das Spielfeld ist ein Rübenacker und der Schiri sicher parteiisch. 18:30 Uhr: Anpiff!

Vom Bierdeckel zur App

So ungefähr kann man sich die Initialzündung zu typpt vorstellen. Wer mit anderen spielt ist sozial, denn er spielt ja nicht alleine. Zu allem und jedem gibt es Fachbegriffe, hier lautet er konsequenterweise „Social Gaming“. Was einige im Bierlokal in kleiner Runde tun, geht nun in großem Rahmen von jedem Ort aus und mit unbegrenzt vielen Mitspielern.

Die Philosophie hinter der Tipp-App erklärt Geschäftsführer Ingo-Marc Ferdini folgendermaßen: „Wir möchten den sozialen Gedanken des Tipp-Spiels in die mobile Welt übertragen. Früher hat man mit Freunden auf einem Bierdeckel getippt – ohne großen Schnickschnack. Das übernimmt ab jetzt typpt.“

„Ohne großen Schnickschnack“ heißt in der Praxis: Die App ist auf das Wesentliche reduziert. Innerhalb von drei Sekunden kann man seinen Tipp abgeben. Die Tipps sind immer nur am aktuellen Spieltag möglich, wobei man auf einzelne Spiele noch bis kurz vor Anpfiff tippen kann. Das garantiert höchste Flexibilität und Übersichtlichkeit.

Die intuitiv bedienbare Menüführung ist extrem einfach zu handhaben. Nichts lenkt vom Eigentlichen ab: dem Tippen. Daher gibt es keinen Newsticker und keinen Shop. Keine Werbebanner poppen auf, und auch keine wie auch immer geartete technische Spielereien oder Zusatztools, die nur störend wären. Ablenkungsfrei tippen.

Fußballtipps im Facebook Messenger

Die modernen Technologien haben es dem Menschen erlaubt, sich schnell und einfach zu vernetzen. Der „Bekanntenkreis“ der meisten User von Social Media Plattformen ist fast schon exponentiell angestiegen. Wenn man selber Fußballfan ist, hat man zweifelsohne auch andere Anhänger dieses Ballsports in seinen virtuellen Freundeslisten.

typpt Fussball Tippspiel Apple iPhone iPad Android

Warum nicht mit denen gemeinsam tippen? Im Freundeskreis ist der Spaßfaktor um einiges höher. Typpt macht das nun möglich. Einfach Freunde und Bekannte direkt über die Social-Media-Kanäle wie WhatsApp und den Facebook Messenger zum Tippen auffordern und sie zu typpt einladen. Grenzenloses Tippen um die Wette.

Wie funktioniert dies in der Praxis? Man bildet Gruppen mit maximal 50 Freunden. Der Gruppe wird einen Namen gegeben, zum Beispiel „Tippergremium“ oder sonst eine phantasievolle Bezeichnung. Es gibt keine Beschränkung, jeder darf in so vielen Gruppen wie er möchte aktiv sein und tippen. In der Rangliste wird angezeigt, wer auf welchem Platz steht und wie hoch der Gewinn des einzelnen Users ist.

Neuheit zum Jahresbeginn 

In der Kneipe werden die Euro-Münzen oder die kleinen Scheine auf den Tisch gelegt und am Ende des Spiels wird an Hand des Bierdeckels abgerechnet. Der Bierdeckel wird in Zukunft nur noch seinem eigentlichen Zweck zugeführt sein, nämlich das Bierglas drauf abzustellen. Statt Kugelschreiber wird nur noch ein Finger benötigt, zum Wischen über das Display des Smartphones.

Ab Anfang 2018 wird die Tippspiel-Plattform nämlich mit einer Bezahlfunktion ausgestattet sein. Somit wird typpt das erste mobile Tipp-Spiel mit kleinem Geldeinsatz sein. Nicht nur für Spiele der 1. und 2. Bundesliga, der Top 5 europäischen Ligen sowie der Wettbewerbe Champions- und Euro League und des DFB Pokals. Es wird auch für Europa- und Weltmeisterschaften verfügbar sein. Pünktlich zur Fußball-WM 2018.

Fachkompetenz und Erfahrung

Die Entwicklungsgesellschaft, die typpt GmbH, hat langjährige Erfahrung in den Bereichen Mobile, Gaming, Sportwetten, Medien & Vermarktung. Das Expertenteam entwickelt und vermarktet also nicht erst seit gestern erfolgreich kreative mobile Produkte. Nun schickt man sich an, den immensen und noch nicht erschlossenen „casual gaming“ Markt in Deutschland zu erobern.

Die App kann man für iOS und für Android herunterladen. Der Tippspaß kann sofort beginnen, egal ob man in einer Kneipe sein Bier schlürft, zu Hause auf dem Sofa rumlungert, an der Bushaltestelle auf den Bus wartet oder gerade mit dem Auto im unvermeidlichen Verkehrsstau steht.

An dieser Stelle noch ein Tipp für alle diejenigen, die per Spiel auch Geld machen wollen. Auf https://www.comparadorapuestas.net/la-app-de-bet90/ gibt es neben viele Informationen auch die Möglichkeit, den einen oder anderen Tipp mit echtem Geld zu platzieren. Das ist interessant und ein Nervenkitzel sondergleichen.

Redaktionelle Bewertung

92
typpt - Fussball Tippspiel bringt neuen Wind in das Genre der Sport- und Tipp-Apps. Inhalte prima, Design gelungen und Bedienung durchdacht - mehr braucht der moderne Fussball-Fan nicht.
1 Nutzerbewertungen
Bewertung der Redaktion 92%

Vorteile

Moderne Sport-App.

Nachteile

Keine.
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

Oddworld New’n’Tasty: der Wahnsinn geht weiter

Nächster Beitrag

HorseHotel als Empfehlung für Pferde-Freunde