Startseite»Cheats & Tipps»Year Walk: Abenteuerspiel für Hartgesottene

Year Walk: Abenteuerspiel für Hartgesottene

Year Walk Lösung und Walkthrough für Apple iPhone und iPad.

1
Shares
Pinterest Google+

Year Walk ist harte Kost. Fans skandinavischer Krimis werden das Spiel lieben, Casual-Gamer es entnervt in die Ecke feuern. Neu ist das Spiel beileibe nicht, AppGamers hat es aber unlängst aus der digitalen Mottenkiste geholt und noch einmal durchgespielt. Die Auflösung am Ende ist nach wie vor gelungen und auch diese ganz spezielle Faszination ist dem Spiel immer noch eigen.

Bei aller Begeisterung gibt es allerdings einen Kritikpunkt – das Spiel ist arg kurz. 4,49 Euro werden für den Download im App Store fällig, was kein schmaler Taler ist. Das Game genehmigt sich rund 813 MByte Speicherplatz und setzt iOS 8.0 oder neuer voraus. Die Bewertungen im iTunes Store sprechen Bände. Dort erzielt Publisher Simogo mit seinem Machwerk stolze 4,5 von 5 möglichen Sternen.

Year Walk für Apple iPhone und iPad

Year Walk Walkthrough Lösung Cheats Hacks

Das Spiel scheint dann auch Skandinavien als Schauplatz gewählt zu haben. Die Umgebung ist ebenso düster wie bizarr, Farben sind eher Ausnahme denn Regel. Wie ein Leichentuch verhüllt der Schnee die Landschaft. Der Spieler erkundet die Umgebung aus einer Ego-Perspektive. Die Einleitung des Games hat einen ganz eigenen Reiz – es gibt sie nicht. Ohne Vorwarnung wird der Nutzer auf einen geheimnisvollen Streifzug durch menschenleere Wälder geschickt.

Dem Thema Tod scheint dabei eine ganz besondere Bedeutung zuzukommen. Verlorene Seelen betreten die Bühne, gefolgt von bizarren Wesen der nordischen Mythologie. Die Hintergrundmusik unterstreicht die makaberen Szenen, Unwohlsein breitet sich bei dem Spieler aus. Aber auch Neugierde, denn noch ist unklar, wohin die Reise geht.

Year Walk Walkthrough und Lösung

Year Walk Walkthrough Lösung Cheats Hacks

Simogo hat zu einem cleveren Trick gegriffen und ein Tagebuch in die Geschichte eingebaut. Dies zu lesen, verleiht der Geschichte zusätzlich Kraft und Atmosphäre. Der Spieler wird recht schnell erste Aufgaben lösen müssen. Schwierig sind diese nicht, sondern setzen vielmehr auf Beobachtungsgabe und Konzentration des Spielers. Als Hinweis der Redaktion sei angemerkt, dass es nicht schaden kann, Zettel und Stift für Notizen griffbereit zu haben.

Die Rätsel basieren zumeist entweder auf Runen und Zahlenwerte oder Tönen. Eine Karte ist vorhanden und hilft bei der Orientierung in der Albtraumwelt. Auch eine Hilfefunktion kann befragt werden. Optisch ist das Abenteuerspiel eine gelungene Kombination aus 2D- und 3D-Grafik. Das kann gefallen und untermalt gekonnt die bizarre Faszination des Games. Die Auflösung soll in Textform nicht verraten werden und doch, ein Hinweis muss sein. Dem Abspann kommt eine enorme Bedeutung zu – unbedingt bis zum Ende anschauen!

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer AppGamers Seite

Runtastic
TIPP

Top-Games als Schnäppchen

Games und Apps im Angebot: Mit dem folgenden Link kannst Du jeden Tag viel Geld beim App-Kauf sparen | Lesen

Redaktionelle Bewertung

88
Year Walk ist ein großartiges Spiel... aber ganz schön düster. Wer sich für Krimis aus Skandinavien begeistern kann, ist bei diesem Adventure genau richtig.
1 Nutzerbewertungen
Bewertung der Redaktion 88%

Vorteile

Hervorragendes Abenteuerspiel.

Nachteile

Keine.
avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
ralf Recent comment authors
  Abonnieren  
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
ralf
Gast
ralf

das vierte baby taucht bei mir nicht auf. im walkthrough scheint es wie aus dem nichts aufzutauchen an der stelle wo das blut von unten nach oben tropft und plötzlich hängt das baby oben am bildrand. im spiel passiert das aber nicht. was muss man da evt noch tun?

Vorheriger Beitrag

The Last Door bietet schaurig-schöne Unterhaltung

Nächster Beitrag

Stranger Cases ist ziemlich verrückt - aber gut!