Die Ratten Tipps und Tricks

1x
GETEILT
Pinterest

Die Ratten App Store ist ein richtig cooles Casual-Spiel von Intenium, einem Hamburger Entwicklerstudio und kann seit zwei Wochen als kostenlose Universal-App für Apple iPhones und iPads geladen werden. Das Spiel mit den liebenswerten Nagern, das schon eine Weile als Browser- und Facebook-Game Erfolge feiert, macht Euch zum Anführer einer Bande frecher Ratten. Oberstes Ziel: Käsestücke in allen Variationen von anderen Rattenstämmen mopsen, um die Nager auf den Weg ins Käseparadies zu ermöglichen und sich beim Diebstahl bloß nicht erwischen lassen.

Cheats für Die Ratten

Dafür stehen Euch unter anderen mit Handschuhen und giftigen Tränken coole Hilfsmittel zur Verfügung. Sollte es einmal schief gehen, gibt es Verbände und für den Fall der Fälle sogar Defibrillatoren zur Wiederbelebung Eurer Käse-Stibitz-Truppe. Ihr seht also, hier wird das beliebte Prinzip der helfenden Nachbarschaft eben mal auf den Kopf gestellt und die naiven Mitspieler für Eure eigenen Zwecke missbraucht. Wir haben exklusiv ein paar Tricks für Euch zusammengestellt, damit Ihr Euch in den Kellern und Katakomben der Nachbarn besser zurecht findet.

Käse klauen bringt Spaß. Mit Cheats könnte es noch schöner sein, doch leider gibt es noch keine Cheats. Sollten wir beim Gamen dennoch Cheats finden, wird der Artikel sofort aktualisiert.

Eure kleinen Freunde

Solltet Ihr keine Ratten mögen, vergesst das bitte. Diese Viecher sind wirklich cool und haben sich bereits nach wenigen Momenten in unsere Herzen gespielt. Im Spiel startet Ihr mit drei Ratten, könnt also bis zu drei Diebeszüge pro Nachbarkolonie durchführen. Social-Gamer sind hier klar im Vorteil da Euch eine Anmeldung über Facebook eine zusätzliche Ratte bringt. Mehr stibitzter Käse bringt mehr Energie für Eure Nager und das ein schnelleres Vorankommen.

Die Diebeszüge

Eure Hauptaufgabe im Spiel ist das Besuchen von anderen Ratten. Hier trefft Ihr Euch natürlich nicht auf einen einfachen Plausch unter Freunden, sondern versucht unerkannt mit einer Variation von Käsehäppchen in Euren Spielbereich zurück zu kehren. Die Größe der Käsehäppchen sagt aber nur wenig über den Schwierigkeitsgrad und Eure Siegeschancen aus. Achtet lieber darauf, welcher Käse nicht in unmittelbarer Reichweite einer wachen Ratte ist.

Achtung, die bewegen sich. Auch von schlafenden Ratten geht eine Gefahr aus, da die auch mal wach werden wenn Ihr zu dreist beim Klauen seid. Im Spiel habt Ihr zwei Möglichkeiten: Etwas riskieren und den gesamten Beutezug gefährden, oder abbrechen und den bereits gestohlenen Käse mit nach Hause nehmen.

Eure Hilfsmittel

Handschuhe helfen Euch, Eure Erfolgschancen beim Käseklau etwas zu erhöhen, Gift ist wichtig, um fremde Ratten ins Jenseits zu befördern und kleinere Missionen abzuschließen. Natürlich sind aber auch Eure Ratten keine Super-Nager. Solltet Ihr beim Klauen auffallen und eins über die Mütze bekommen, könnt Ihr Eure Ratte zu Hause schnell mit Bandagen wieder zusammenflicken.

Solltet Ihr zu spät reagieren, weil Ihr nicht im Spiel wart, hilft oft leider nur noch der Defibrillator. Apropos Super-Nager: Ihr könnt Eure Ratten auch kreuzen. Dadurch verliert Ihr zwar Spielzüge, Eure Diebestouren werden aber langfristig erfolgreicher.

Die richtige Strategie

Rechts und links seht Ihr verschiedene Ratenköpfe. Von der Sache her könnt Ihr alle angreifen, die Größe des Kopfes gibt Euch aber eine Hilfestellung. Je größer der Kopf, desto höher das Level. Lilafarbene Ratten haben Level 5 bereits überschritten und sollten am Anfang noch gemieden werden.

Nicht zu lange weg bleiben

Auch wenn Ihr mal nicht spielt, sind Eure Gegner natürlich trotzdem aktiv. Einen Urlaubsmodus gibt es leider nicht, deshalb empfiehlt es sich wirklich öfter mal vorbeizuschauen, um keine Ratten einzubüßen. Sollte es sich mal nicht vermeiden lassen, müsst Ihr Euch dennoch keine allzu großen Sorgen machen.

Je nach Level büßt ihr maximal die Hälfte Eurer Kolonie ein. Ein Ausschluss vom Spiel oder ein kompletter Neustart ist also auch nach einer Pause nicht notwendig. Alternativ könnt Ihr aber auch mit echtem Geld nachhelfen und Eure Ratten wiederbeleben.

Die Wände

Euer Einsatzbereich ist zu Beginn des Spiels noch recht klein. Zum Glück wird sehr schnell deutlich, das Eure Ratten nicht nur hungrig auf Käse sind, sondern auch das Füttern mit Einreißen von Wänden belohnen. Dadurch schaltet Ihr neue Spielbereiche und kleine Nebenquests frei, wo Ihr wichtige Hilfsmittel und zusätzliche Nahrung erhaltet.

Freunde finden auf AppGamers

Eigentlich ist Die Ratten ja ein Spiel in dem jeder gegen jeden kämpft. Dennoch kann es auch nicht verkehrt sein Facebook-Freunde zu haben. Zum einen gibt es so mehr Gegner die Ihr beklauen könnt und zum anderen bekommt Ihr für eingeladene Freunde auch zusätzliche Ratten. Und Ratten kann man nie genug haben. Schon alleine zu der eigenen Verteidigung.

Spieletipps auf AppGamers

Freunde und Nachbarn für Spiele finden, Fragen, Antworten, Cheats, Tipps und Tricks zu aktuellen Spielen – all das findet Ihr in unseren Spieletipps.

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: