Ratgeber: Organisiert Putzen – clevere Apps machen es möglich

Apps gibt es für alles und auch für die Sauberkeit in den eigenen vier Wänden.

3x
GETEILT
Pinterest

Ratgeber: Die digitale Welt ist schon eine prima Sache. Denn mittlerweile begegnen wir ihr überall im alltäglichen Leben. Beim Sport, in der Freizeit, im Job und im Urlaub. Beim Kochen und Lernen, beim Schlafen und Entspannen. Wohin man auch schaut und was auch immer wir tun wollen und können. Digital ist überall bzw. allgegenwärtig und clevere Apps leiten uns sogar durchs Leben und helfen uns bei jeglicher Art von Struktur, Organisation und Planung.

So auch im eigenen Zuhause, wenn es sich ums Putzen und Reinigen der Wohnung handelt. Hier kann ein Putzplan via Apps erstellt werden der dazu beitragen kann, dass wir Zeit einsparen und effektiver unser Zuhause auf Hochglanz bringen können.

Wann muss man wo und womit putzen?

Eine einfache App gibt Antworten auf alle Fragen rund ums Putzen und Reinigen. Denn die verschiedenen Apps weisen nicht nur darauf hin, dass es wieder an der Zeit wäre zu putzen. Sie erklären zum Teil sogar auch, womit man wie am besten und effektivsten putzen kann. Auf diese Weise kann man dann im regelmäßigen Turnus alles reinigen, was zuhause vorkommt und auch darüber hinaus.

Gibt man zum Beispiel die Frage ein womit man am besten verschmutzte Kunststofffensterrahmen reinigen soll und wie, folgt postwendend die Antwort. Welcher Reiniger sich eignen und welche Putzutensilien man benötigt und auch die Art und Weise des Vorgehens werden erklärt und aufgeführt. Einfacher war das Putzen und Reinigen wahrscheinlich noch nie. Aber auch knifflige Dinge, wie das Reinigen von Terrassenböden und Balkonböden beispielsweise, werden durch diese Apps zum Teil schnell und auf Anhieb gelöst.

Weniger ist wie immer viel mehr

Gute und effektive Putzmittel aller Art für jeden Bereich gibt es ohne Ende. Man sollte allerdings den Schrank mit den obligatorischen Putzutensilien nicht zu voll stellen. Denn dann findet man auf Anhieb und mit einem Griff nicht die Dinge, die man benötigt. Auch hier kann die Suche nach der Nadel im Heuhaufen zur Aufgabe werden. Die Mittel sollten so aufgereiht sein, dass man sie schnell findet.

Am besten mit dem Etikett nach vorne gerichtet. Die Utensilien zum Putzen selbst, wie Lappen, Schwämme und Bürsten und Co. sollten in einem Gefäß abgestellt und eingeordnet sein, damit auch diese sofort griffbereit parat stehen können. Hier gilt also grundsätzlich auch die Devise: Weniger ist mehr.

Apps folgen und führen uns durchs Leben

Immer mehr Apps werden entwickelt und täglich gibt es neue Versionen für unterschiedliche Bereiche. Apps ermöglichen, dass zuhause das Raumlicht aufgehellt oder verdunkelt werden kann. Sie können mit uns kommunizieren und dienen als Wegweiser, Navigator, oder auch als hilfreiche Einrichtung am Smartphone, um uns im Internet sicher bewegen zu können, online aktiv sein zu können, oder wiederum auch einfach nur, um bestimmte Lieferservice in Anspruch nehmen zu können.

Auf diesem Wege kann man sich mal etwas Besonderes gönnen und in Pandemie-Zeiten für Abwechslung sorgen. Sie helfen dabei, dass unsere Lieblingsgerichte bis vor die Haustüre frisch angeliefert werden. Oder auch im Automobilsektor so einige Hürden für uns überwinden und vieles mehr. ✠

Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare