Ratgeber: Die beliebtesten Apps für Tablets im Jahr 2021

Die besten Apps für Apple iPadOS und Google Android Tablets im Jahr 2021.

3x
GETEILT
Pinterest

Ratgeber: Tablets erleben aufgrund der Corona-Pandemie in Kombination mit Social Distancing und Lockdown einen ungeahnten Boom. Doch was sind die besten Tablet-Apps im Jahr 2021? Was sind die Apps, die man unbedingt auf seinem Gerät installiert haben sollte? Fragen, die gar nicht so einfach zu beantworten sind. Geschmack ist bekanntlich eine höchst individuelle Angelegenheit – und doch, es gibt sie, diese Apps, die auf jedem Tablet ihren Stammplatz haben sollten.

Die Hersteller statten ihre Geräte zwar mit einer Vielzahl von Anwendungen aus, doch wenn es um Office-Anwendungen, Unterhaltung, Sicherheit und Spiele geht, bieten sich die Software Shops der großen US-Unternehmen als Alternative förmlich an. Wir zeigen daher eine Auswahl essentieller Tablet-Apps, die zudem für die besten Tablets getestet sind.

Microsoft Office Apps

Microsoft Office ist nach wie vor der Inbegriff praxisorientierter Office-Apps. Anwender, die ihr Tablet auch zum Arbeiten verwenden, kommen daher kaum um die Anwendungen aus Redmond herum. Die Office-Anwendungen von Apple zum Bespiel sind sicherlich nicht schlecht, setzen aber immer mal wieder aufwendige Konvertierungen von Dateien voraus und bieten auch sonst nicht die Möglichkeiten des Marktführers.

Microsoft hat dies erkannt und bietet daher Apps für Word, Excel und PowerPoint kostenlos zum Download an. Die Apps können allerdings nur begrenzt gratis genutzt werden. Bei Tablets mit einer Bildschirmdiagonalen größer als 10,1 Zoll funktioniert ausschließlich der Lesezugriff kostenlos. Zur Bearbeitung von Dateien muss ein kostenpflichtiges Office 365-Abonnement abgeschlossen werden.

Streaming mit Netflix & Co.

Streaming ist zurzeit das Thema schlechthin. Dies ist ebenfalls der Corona-Pandemie geschuldet. Die Menschen mussten den Lockdown ertragen, verbrachten den Großteil ihrer Zeit in den eigenen vier Wänden und griffen daher zur digitalen Unterhaltung. Netflix war und ist Marktführer beim Streaming von Filmen und Serien, muss sich aber allerdings verstärkt gegen Mitbewerber wehren.

Die letzten Quartalszahlen fielen daher wenig überraschend längst nicht so gut wie von vielen erwartet aus. Apple hat mit Apple TV+ ebenfalls ein Streaming-Angebot ins Rennen geschickt, der weitaus größere Konkurrent für Netflix dürfte allerdings Disney+ sein. Das neue Angebot des Unterhaltungsgiganten ist enorm erfolgreich und gewinnt permanent Hunderttausende neuer Nutzer. Tablet-Nutzer sollte daher neben Netflix auch zumindest Disney+ installiert haben.

Top-Spiele bei Apple Arcade

Spiele für Tablets und Smartphones haben sich in den letzten Jahren in einer erstaunlichen Art und Weise weiterentwickelt. Die Gerätehersteller verbessern mit jeder Gerätegeneration die Hardware. Die Prozessoren werden stärker, die Speicherkapazität wächst rasant und die Bildschirme gleichen tragbaren Computer-Displays.

Die Spieleentwickler haben darauf reagiert und bringen seit geraumer Zeit Spiele auf den Markt, die ihren Pendants auf Desktop Computern und Video-Konsolen kaum noch nachstehen. Die App Stores von Apple und Google sind voll mit erstklassigen Titeln, doch die besten Spiele erhalten Nutzer zurzeit bei Apple Arcade, der Spiele-Flatrate des iPhone-Herstellers. Premium-Spiele ohne Werbung oder In-App-Angebote, für Spieler geht ein Traum in Erfüllung. Referenztitel bei Apple Arcade ist mit Stand 2021 das Abenteuerspiel Oceanhorn 2: Knights of the Lost Realms.

Google Apps für Apple iPadOS

Manchmal muss es halt das Original sein: Apple hat Google Maps bereits vor Jahren durch die hauseigene Apple Maps-Applikation ersetzt. Vielen Anwendern wird die mobile Anwendung aus Cupertino reichen, einige jedoch erwarten mehr von einer Karten-App. Die großen Bildschirme der Tablets laden förmlich zum Erkunden von Städten und Landstrichen ein und Google Maps ist in dieser Disziplin immer noch Platzhirsch.

Die Google-App kann kostenlos aus dem App Store geladen werden und bietet wirklich alles, was sich Nutzer in Sachen Karten auf ihrem Gerät wünschen können. YouTube gehört ebenfalls zu Google und bringt als App definitiv mehr Spaß als die Browser-Lösung. Auch dieser Download kostet nichts und bringt viel. Beide Apps sollten auf keinem Tablet fehlen.

E-Book-Reader für Leseratten

Lesen ist out? Weit gefehlt, trotz bewegter Bilder und Podcasts nutzen viele Anwender ihr Tablet immer noch zum Lesen. Professionelle E-Book-Reader sind in dieser Disziplin nach wie vor die erste Wahl und doch, auch auf einem Tablet kann richtig gut gelesen werden. Anbieter gibt es reichlich, Nutzer haben somit wie so oft die Qual der Wahl.

Bekannte Apps sind Kindle und Readly, die beide eine schier unglaubliche Auswahl bieten. Wer lieber hören als lesen will, sollte sich mit dem Thema Podcasts beschäftigen. Besonders Spotify, der Musik-Streaming-Anbieter aus Schweden, baut sein Portfolio seit Monaten aus und erweitert zudem seine App laufend um ebenso neue wie hilfreiche Funktionen. Podcasts sind beliebt, was aufgrund der vielen hochwertigen Produktionen verständlich ist.

Video-Kommunikation per Tablet

Noch einmal Corona, das Thema wird uns hoffentlich nicht mehr allzu lange verfolgen. Die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie führten bekanntlich zu Lockdowns und damit auch zu Home Office und leeren Großraumbüros. Meetings wurden in die digitale Welt verlegt und Anbieter wie Zoom haben einen Höhenflug sondergleichen erlebt.

Der Boom ist noch nicht vorbei, zudem gibt es mit Skype und Microsoft Teams weitere gute Produkte, doch Zoom hat zweifellos den Durchbruch geschafft. Apple sieht das offenbar auch so und hat die Anwendung prompt als iPad-App des Jahres 2020 ausgezeichnet. Die Pandemie wird früher oder später bezwungen sein und das Leben zur Normalität zurückkehren, Zoom wird aber wahrscheinlich als Standard für Video-Kommunikation per Tablet bleiben. ✠

Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare