iPhone Backup richtig erstellen

iPhone Backup - Datensicherung schnell und einfach erstellt.

2x
GETEILT
Pinterest

iPhone Backup richtig erstellen und Daten einfach sichern. In Smartphones befinden sich nicht nur Spiele und Apps, sondern auch jede Menge persönlichen Daten. Fotos, Zugangsdaten, Kontakte und viele weitere wichtige Daten wollen daher von Zeit zu Zeit gesichert werden.

Wie man ein iPhone Backup richtig erstellt, zeigen wir in diesem Ratgeber. Datensicherungen können direkt auf dem Apple iPhone oder iPad angelegt werden. Dazu werden keinerlei andere Geräte benötigt, das Apple Device und der Speicherdienst iCloud reichen voll und ganz aus.

iPhone Backup richtig erstellen

Nutzer sollten dazu zuerst das automatische Backup unter Einstellungen – iCloud – Backup aktivieren. Anschließend erstellt das Gerät selbstständig eine Sicherheitskopie auf den Servern des Herstellers. Dazu muss es allerdings an eine Stromversorgung angeschlossen und mit einem WLAN verbunden sein.

Wer will, kann zusätzlich zu den automatischen Sicherungen auch eine manuelle anlagen. Dazu muss die Funktion „Backup jetzt erstellen“ ausgewählt werden. Die iCloud-Sicherung speichert die Fotomediathek, Dokumente, Accounts, Health-Daten und die Home-Konfiguration.

Apple iPhone Backup

Sollen Daten wie Kontakte, Kalender, Erinnerungen, E-Mails, Erinnerungen, Notizen und Safari-Daten ebenfalls gesichert werden – und das ist sinnvoll – so müssen unter Einstellungen – iCloud die entsprechenden Punkte aktiviert werden.

Viele Nutzer haben ein mulmiges Gefühl dabei, vertrauliche Daten und Fotos auf den Servern von Apple zu speichern. Dazu steht die Alternative zur Verfügung, eine Datensicherung auf dem eigenen Computer vorzunehmen. Dazu werden das mobile Gerät, der Rechner, die iTunes-Software und ein USB-Kabel benötigt.

iPhone Backup mit Apple iCloud

Dann wird das Smartphone oder Tablet per Kabel mit dem Computer verbunden. Die iTunes-Software startet in der Regel automatisch, tut sie das nicht, muss sie manuell geöffnet werden. In der Übersicht der Geräte wird dann oben rechts der Backup-Bereich angezeigt. Dort kann ausgewählt werden, das Backup einzig auf dem lokalen Rechner abzulegen.

Um Passwörter sowie Health- und Homekit-Daten zu sichern, muss das Backup verschlüsselt werden. Es gibt allerdings Einschränkungen: Bei dem Backup per iTunes werden Fotos und Einkäufe aus dem App Store, iTunes Store und iBook Store nicht gesichert. Das ist aber halb so schlimm, da entsprechende Produkte ohnehin im Store von Apple auf den Nutzer registriert sind und jederzeit neu geladen werden können.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer Facebook-Seite

Ratgeber
TIPP

Ratgeber zu Diensten Apps und Games

Tipps Tricks und Hilfestellungen: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose Hilfen | Öffnen

Redaktionelle Bewertung

91
Das Apple iPhone ist für viele das Maß aller Dinge. Wir stimmen dem zu: Das iPhone ist ein extrem gutes Smartphone - es gibt aber auch andere Top-Geräte!
Bewertung der Redaktion 91%
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare