Startseite»Mobile News»Stiftung Warentest untersucht Apple iPhone Xs Max

Stiftung Warentest untersucht Apple iPhone Xs Max

Stiftung Warentest untersucht neues Apple iPhone Xs Max.

2
Shares
Pinterest Google+

INHALTSVERZEICHNIS DIESES ARTIKELS

Stiftung Warentest hat die neuen Apple iPhone Xs und Apple iPhone Xs Max mal ganz genau unter die Lupe genommen. Als Ergebnis schneidet auch die aktuelle iPhone-Generation beim Falltest nicht allzu gut an. Die Zubehörindustrie wird das sicherlich freuen. Viel Lob gab es hingegen für das Display, die Kamera und den Akku. Eine Kaufempfehlung kam den anerkannten Testern allerdings nicht über die Lippen.

Stiftung Warentest hatte bereits im letzten Jahr die Konstruktion des damals neuen iPhone X mit deutlichen Worten kritisiert. Medien griffen die Testergebnisse mit Schlagzeilen wie „Das zerbrechlichste iPhone aller Zeiten“ auf. An den überragenden Verkaufszahlen hat das allerdings nichts geändert.

Stiftung Warentest testet Apple iPhone Xs

Nachdem das US-Unternehmen auf dem iPhone-Event im September 2018 nun die aktuelle Generation seiner Smartphones vorgestellt hat, mussten sich die Geräte demselben Test unterziehen. Die Tester kamen dabei zu einem klaren Ergebnis. „Offenbar hat Apple bei der Stabilität seiner Handys nicht ausreichend nachgebessert, auch die neuen iPhone Xs und Xs Max zersplitterten in unserer Fallprüfung“, erklärten die Tester.

Bei den Testreihen wurden die Handys in einer eigens für Untersuchungen dieser Art konstruierten Falltrommel quasi aus einer Höhe von 80 Zentimetern auf einen Steinboden fallengelassen. Zwei iPhone Xs wurden derart getestet. Bei dem iPhone Xs war nach 50 Stürzen das Displayglas gebrochen. Das iPhone Xs Max hielt länger durch. Nach 100 Stürzen war die Rückseite zersplittert.

Im Falltest durchgefallen – keine Kaufempfehlung

Unzufrieden zeigten sich die Tester auch mit der „mittelprächtigen“ Sprachqualität und der Netzempfindlichkeit. Letztgenannte soll bei einem schwachen Mobilfunknetz zu Empfangsproblemen führen. Für die Verbindungsqualität im mobilen Internet fanden die Tester hingegen lobende Worte. Anerkennung konnten die neuen iPhones auch für ihre Doppelkamera-Technologie erhalten, die vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen überzeugen konnte. Eine Verbesserung der Akkulaufzeit wurde ebenfalls positiv erwähnt. Die Displays fallen laut der Tester „superscharf und sehr kontrastreich“ aus.

Als Fazit will Stiftung Warentest keine Kaufempfehlung aussprechen. Weltbewegende Innovationen würden die „Superluxus-Handys“ nicht liefern. Die Zubehörindustrie wird sich angesichts solcher Testergebnisse die Hände reiben. Die iPhone Xs und iPhone Xs Max sind die teuersten iPhones aller Zeiten. Bei den zu erwartenden hohen Verkaufszahlen der Geräte werden Produkte zum Schutz der Handys einen Boom erleben.

Aus Angst vor einem Displaybruch werden viele Nutzer sicherlich zu einer Handyhülle greifen.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer AppGamers Seite

Apple
TIPP

News aus der mobilen Welt

News, Fakten und Gerüchte: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

PicWords 2 Lösung aller Level und Bilder

Nächster Beitrag

Geheimakte 2: Puritas Cordis nur heute im Angebot