Samsung Galaxy S10: Gesichtserkennung mangelhaft

Samsung Galaxy S10 hat Problem mit Gesichtserkennung.

0x
GETEILT
Pinterest

Das neue Samsung Galaxy S10 ist erst seit wenigen Tagen im Handel erhältlich. Nun zeigt sich, dass die Gesichtserkennung des neuen Flaggschiffes des südkoreanischen Herstellers mit einfachen Mitteln überlistet werden kann. Arbeitet die Sicherheitsabfrage im Schnellmodus, reicht ein Foto oder ein Video, um das Smartphone zu entsperren.

Das ist nicht Sinn der Sache und stellt die Wirksamkeit der Gesichtserkennung als Sicherheitsfunktion in Frage. Auf Youtube kursieren bereits Videos, in denen Nutzer das neue Galaxy Smartphone mit einem Foto oder Video des Besitzers austricksen.

Samsung Galaxy S10 hat Problem mit Gesichtserkennung

Auf Twitter wurde zudem der Bericht zweier Geschwister aus China veröffentlicht, der belegen soll, dass das Smartphone nicht zwischen Bruder und Schwester unterscheiden kann.

Lewis Hilsenteger von Unbox Therapy ging der Sache auf den Grund und stellte fest, dass die Sperre des Galaxy S10 in der Tat umgangen werden kann, indem man ein Video auf einem zweiten Smartphone abspielt. Der Fehler konnte mehrfach reproduziert werden, ist also kein Zufall. Samsung hat sich bislang nicht zu dem Thema geäußert. Eine offizielle Stellungnahme zu der Sicherheitslücke wird jedoch erwartet.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer Facebook-Seite

Apple
TIPP

News aus der mobilen Welt

News, Fakten und Gerüchte: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: