eSports: Mercedes-Benz mischt kräftig in der Szene mit

eSports auf dem Weg zum Hype, Wettkämpfe locken Millionen vor die Bildschirme.

3x
GETEILT
Pinterest

eSports auf dem Weg zum Hype: Wettkämpfe locken Millionen vor die Bildschirme und die Branche erwirtschaftet bereits mehr als eine Milliarde US-Dollar. Die digitalen Schlachten mit DOTA 2 & Co haben damit das Potential, vergleichbar mit sozialen Netzwerken zu einem wichtigen Medium für Marken zu werden, um mit Kunden und Zielgruppe in Kontakt zu treten.

Mercedes-Benz hat das bereits im Jahr 2017 erkannt und zählt heute zu den aktivsten Marken in der Gaming-Szene für Profis in Sachen Computerspiele. Dabei hält der Vormarsch von eSports ungebremst an: Anzahl aktiver Spieler, Popularität und Marktwert weisen steil nach oben und entwickeln sich dabei sogar überproportional zu der zunehmenden Digitalisierung der modernen Gesellschaft.

Mercedes-Benz als Player im eSports-Markt

Der Startschuss der Erfolgsgeschichte erfolgte ebenso erstaunlich ruhig wie früh: Studenten der Standford University kamen im Jahr 1972 auf den Gedanken, mit „Intergalactic Spacewar! Olympics“ einen Wettbewerb um ein Jahresabo für die Zeitschrift „Rolling Stone“ zu organisieren. Der Erfolg stellte sich umgehend ein und gilt noch heute als Beginn der eSports-Branche.

Marktbeobachter sind sich sicher, dass sich der Boom um das professionelle Spielen als neue Sportdisziplin in den nächsten Jahren fortsetzen wird. Analysten sind außerdem der Meinung, dass der Höhenflug nicht nur von dem asiatischen Markt, sondern auch von Europa vorangetrieben werden wird. eSport wird eine glänzende Zukunft vorausgesagt und steht daher ganz oben im Fokus der Marketingabteilungen großer Unternehmen.

eSport als Alternative zu sozialen Netzwerken

Die Reichweite von eSports, Turnieren und Wettkämpfen erreicht bereits heute schier unglaubliche Zahlen. Das Finale der „League of Legends“-Weltmeisterschaft wurde von mehr als vier Millionen Menschen und die erste Finalrunde von „Freies Feuer World Series“ von über fünf Millionen Menschen auf Online-Plattformen angesehen.

Die eSports-Community ist zudem relativ jung und besteht im Wesentlichen aus 18- und 35-Jährigen, während die Kerngruppe zu den Besserverdienern der Gesellschaft zählt und mit hoher Kaufkraft überzeugt. Der Austausch zwischen den Gaming-Fans erfolgt wie selbstverständlich rasch über Social Media und Informationsportalen mit Angaben zu Zeitplänen und Bewertungen von LoL-Turnieren wie https://getesports.net/de/lol-tournaments/, die ein selbstverständlicher Teil des Alltags der jungen Generationen ist. Dementsprechend vergrößern Sponsorings in eSport nicht nur die Zielgruppe, sondern geben der entsprechenden Marke auch einen modernen Anstrich.

Mobilitätspartnerschaften und Turniersponsoring

Das sagt dem wohl bekanntesten deutschen Automobilbauer ungemein zu. Mercedes-Benz mischt bereits seit 2017 mit und gilt heute als eine der ersten Traditionsmarken, die das Potential von eSports und der Zielgruppe erkannt und genutzt haben. Eine Zusammenarbeit mit ESL markierte den Anfang und bestand aus eine Mobilitätspartnerschaft und Turniersponsoring.

Nur zwei Jahre später wollte der Autobauer mehr und investierte gemeinsam mit ESL in ein eSport-Team. Beide Partner profitierten von der Zusammenarbeit: ESL entwickelte Lösungen zu dem Thema Mobilität für Spieler und Fans, Mercedes-Benz hingegen erhielt den Zugriff auf eine enorm interessante, junge Zielgruppe. Die Partnerschaft lief 2020 aus, Mercedes-Benz hatte sich jedoch bereits zusammen mit dem 1. FC Köln bei SK Gaming eingekauft.

Partner der League of Legends Esports Events

Der eSport-Pionier aus Oberhausen wurde durch seine Erfolge bei Counter Strike international bekannt. Die Organisation ist heute mit erfolgreichen Teams bei League of Legends, Rocket League, FIFA, Clash Royale und Brawl Stars unterwegs. Die Kooperation umfasst aktuell neben Know-How-Transfer und Werbepräsenz auch neuartige Projekte wie die digitale Fahrzeug-Folgerung „Rocket League Skin“ und umfangreiche Aktivitäten im Bereich der sozialen Netzwerke.

Mercedes-Benz setzt zudem natürlich auf Sponsoring von eSport-Veranstaltungen. Dazu wurde der Automobilbauer aus Stuttgart unter anderem exklusiver Partner der weltweiten League of Legends Esports Events von Publisher Riot Games. LoL-Fans können sich seitdem über eine Vielzahl kreativer Angebote freuen. Die Sieger der World Championship 2021 erhielten zum Beispiel einen speziell für die Meisterschaft entworfene Ring aus Weißgold und Saphirglas. ✠

TIPP: Keine News verpassen | AppGamers auf Facebook folgen

Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare