Apple und China Mobile

Apple und China Mobile haben sich gefunden.

0x
GETEILT
Pinterest

Apple und China Mobile haben sich gefunden. Das ist ja mal ein gigantisches Weihnachtsgeschenk und ein wichtiger Schritt für Apple. Nach Informationen des Wall Street Journals hat der iGigant seine iPhones nach langen Verhandlungen beim weltgrößten Mobilfunk-Anbieter China Mobile untergebracht. Ein Vertrag sei nun unterzeichnet, der Verkauf der schönen Smartphones in China solle demnach noch Mitte Dezember beginnen. China Mobile mit seinen rund 700 Millionen Kunden war einer der letzten großen Mobilfunk-Anbieter, der ohne iPhone im Angebot seine vielen Kunden bediente. Apple hat jahrelang versucht, in diesen Markt zu kommen. Das war einerseits mit den Chinesen selbst nicht ganz einfach und andererseits haben die Asiaten ihren eigenen 3G-Standard, der nicht unbedingt kompatibel mit den westlichen Techniken ist.

Mit dem Aufbau von Netzen der nächsten Mobilfunk-Generation LTE (4G) in dem Land des Lächelns fällt diese Hürde nun weg. Apple erhält nun also als einer der ersten Player die Lizenz zum Liefern. Der Mega-Deal dürfte Cupertino in der kommenden Zeit einen kräftigen Schub geben, da China-Mobile den weltgrößten Mobilfunk-Markt in China bedient.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: