Apple: Tim Cook will in spätestens zehn Jahren aufhören

In einem Interview hat Cook verraten, dass er den CEO-Posten in den nächsten zehn Jahren frei machen werde.

3x
GETEILT
Pinterest

Apple CEO Tim Cook denkt an den Ruhestand: In einem Interview mit New York Times hat Cook verraten, dass er den CEO-Posten in den nächsten zehn Jahren frei machen werde. Tim Cook hat im letzten Jahr seinen 60. Geburtstag gefeiert, sonderlich überraschend ist seine Aussage somit nicht.

Cook arbeitet seit 1997 bei dem iPhone-Hersteller und wurde im Jahre 2011 nach dem Tod von Steve Jobs Geschäftsführer. Seitdem gab es einige strukturelle Änderungen im Unternehmen, unter anderem sind Jony Ive, Dan Riccio und Phil Schiller von ihren Führungspositionen zurückgetreten. Wer Tim Cooks Nachfolger wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt vollkommen unklar.

Auszug aus dem Interview

Cook: Noch zehn Jahre? Wahrscheinlich nicht. Aber ich kann Ihnen sagen, dass ich mich im Moment großartig fühle und das Datum nicht in Sicht ist. Aber zehn weitere Jahre sind eine lange Zeit – und wahrscheinlich werden es keine zehn Jahre mehr.

Swisher: Was würden Sie tun, wenn Sie nicht Apple leiten würden?

Cook: Ich habe keine Ahnung, weil ich diese Firma so sehr liebe, dass ich mir ein Leben ohne sie kaum vorstellen kann. Und deshalb glaube ich nicht, dass ich das wissen werde, bis ich nicht mehr hier bin.

Swisher: Vielleicht einfach in den Urlaub fahren?

Cook: (lacht)


Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare