Startseite»Mobile News»Apple kauft Start-up Lattice Data

Apple kauft Start-up Lattice Data

Apple kauft Künstliche-Intelligenz-Start-up Lattice Data für 200 Millionen US-Dollar.

0
Shares
Pinterest Google+

Der iPhone-Hersteller hat mal wieder eingekauft. Für rund 200 Millionen US-Dollar soll das US-Unternehmen das Künstliche-Intelligenz-Start-up Lattice Data erworben haben. Die Firma ist auf Technologien zur Aufbereitung unstrukturierter Daten spezialisiert.

Die Übernahme soll bereits vor etwa zwei Wochen stattgefunden haben. Die 20 Ingenieure des Start-Ups seien laut dem US-Branchenmagazin TechCrunch bereits zu Apple gewechselt. Lattice Data soll eine Technik entwickelt haben, die nicht strukturierte Daten, sogenannte „Dark Data“ neu strukturieren und nutzbar machen soll.

Apple kauft Start-up für Künstliche Intelligenz

Von Apple selbst war wie immer nicht mehr zu erfahren, als dass der Konzern immer wieder mal kleine Technologieunternehmen kaufe und dass man über weiterführende Pläne generell keine Auskunft gebe. Eine Antwort, die man seit Jahren kennt.

Es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass die Technik des Start-ups bei der Weiterentwicklung der Sprachassistentin Siri zum Einsatz kommen dürfte. TechCrunch will wissen, dass Lattice in der Vergangenheit auch bereits mit Amazon und Microsoft über die Weiterentwicklung ihrer digitalen Assistenten gesprochen haben soll.

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag

Injustice 2 Cheats Hacks Tipps

Nächster Beitrag

Cluedo Detektivspiel im Angebot