Apple drosselt Produktion von iPhone Xr und iPhone Xs

Apple reduziert Produktion von iPhone Xr und iPhone Xs.

2x
GETEILT
Pinterest

Apple könnte sich bei den Erwartungen an die neuen iPhones überschätzt haben. Die Produktion der neuen Flaggschiffe soll nun bei den Auftragsfertigern gedrosselt werden. Das berichtet das deutsche IT-Magazin Golem unter Berufung auf das Wall Street Journal.

Demnach wollen anonyme Quellen erfahren haben, dass die Bestellmengen des iPhone Xr, iPhone Xs und iPhone Xs Max bei den Zulieferern gesenkt wurden seien. Besonders betroffen von den Maßnahmen soll das iPhone Xr sein. Bei dem Gerät soll die Produktion um ein Drittel gedrosselt worden sein.

Apple reduziert Produktion der neuen iPhones

Der iPhone-Hersteller hatte bei seiner letzten Präsentation der Quartalszahlen angekündigt, künftig keine Verkaufszahlen zu iPhones, iPads und Macs mehr nennen zu wollen. Apple CFO Luca Maestri unterstrich Anfang November 2018, dass es keine separaten Verkaufszahlen dieser Produkte mehr geben wird.

Das vergangene Quartal lief für das US-Unternehmen außerordentlich gut. Höhere iPhone-Preise und starke App Store-Verkäufe ermöglichten dem US-Konzern das beste Geschäftsjahr in der Unternehmensgeschichte. Apple erwirtschaftete innerhalb von drei Monaten einen Gewinn von 14,13 Milliarden US-Dollar.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer AppGamers Seite

Apple Tim Cook
TIPP

News aus der mobilen Welt

News, Fakten und Gerüchte: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose News | Öffnen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: