Apple AirTags: Wo ist?-App mit neuen Möglichkeiten

Apple AirTags könnten das nächste große Ding werden.

0x
GETEILT
Pinterest

Apple arbeitet an einem neuen Produktsegment. „AirTags“ sind intelligente Etiketten, die bei per Smartphone geortet werden können. Das US-Magazin MacRumors hat nun Screenshots der Wo ist?-App veröffentlicht, die neue Funktionen zeigen. „AirTags“ sind zwar klein, könnte aber eine große Revolution auslösen.

Die intelligenten Aufkleber lassen sich an nahezu beliebigen Gegenständen anbringen, die der Nutzer im Auge behalten würde. Beispielsweise an einem Koffer, dessen genauer Standort dann per Wo ist?-App nachverfolgt werden kann. Der US-Konzern hüllt sich bislang zu dem Thema in Schweigen und auch die Bezeichnung „AirTags“ ist noch rein spekulativ.

Gerüchte zu Apple AirTags

Die Redaktion von MacRumors hat nun allerdings im Betriebssystem iOS 13.2 einen Hinweis gefunden, dass Apple die smarten Etiketten wirklich „AirTags“ nennen wird. Das US-Portal hat zudem Screenshots der Wo ist?-App veröffentlicht, die offenbar Weiterentwicklungen der Trecking-App zeigen. Die mobile App bietet in der aktuellen Version die Kategorien „Personen“, „Geräte“ und „Ich“. Neu hinzukommen ist nun der Reiter „Items“, was für Gegenstände stehen dürfte.

Ein starkes Signal, das auf eine baldige Vorstellung der Bluetooth-Tracker hindeuten könnte. Die klugen Etiketten funktionieren mit Bluetooth und können an Gegenständen befestigt werden. Suchen Nutzerinnen und Nutzer nach dem entsprechenden Gegenstand, können sie mit der App einen Signalton abspielen lassen. Sollte sich das Objekt außerhalb der Bluetooth-Reichweite befinden, kann der Verloren-Modus aktiviert werden. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare