Apple: AirTag gefunden – doch was passiert dann?

Apple scheint mit seinem neuen AirTag einen Volltreffer gelandet zu haben.

3x
GETEILT
Pinterest

Apple scheint mit seinem neuen AirTag einen Volltreffer gelandet zu haben. Das Interesse an dem intelligenten Schlüsselfinder ist enorm. Funktionen und Möglichkeiten sprechen für sich, zudem erscheint der Preis von 35 Euro pro Gerät außerordentlich günstig. Tracker sind zwar nicht neu, doch Apple verfügt weltweit über eine riesige Community, mit der sich AirTags schnell und einfach wiederfinden lassen.

Nutzer stellten in den letzten Tagen oftmals die Frage, was passiert, wenn ein AirTag mitsamt Gegenstand gefunden wird. Wie kontaktiert der Finder den Besitzer? Ist AirTag Spionage möglich? Kann das Gerät zur Verfolgung von Personen genutzt werden?

Apple AirTag Status und Kontaktdaten

Wichtige Fragen, die beantwortet werden wollen. Markiert der Besitzer den AirTag als „verloren“ und hat seine Kontaktdaten hinterlegt, kann der Finder diese Daten auslesen. Dazu wird ein iPhone oder ein beliebiges andere Smartphone auf die weiße Seite des Trackers gehalten.

Auf dem Bildschirm wird dann eine Meldung angezeigt, die auf eine Internetseite mit zusätzlichen Informationen weiterleitet. Auf diese Art und Weise kann ein ehrlichen Finder den Besitzer kontaktieren und Tracker mitsamt Gegenstand zurückgeben. Eine missbräuchliche Nutzung des AirTag als Spionagegerät ist nicht möglich.

Apple AirTag Spionage ausgeschlossen

Wird ein AirTag zum Beispiel absichtlich in der Jackentasche einer anderen Person platziert, gibt es eine Benachrichtigung auf dem iPhone, dass ein fremder „AirTag sich mit dir“ bewegt. Sollte ein AirTag über einen längeren Zeitraum nicht mit dem Gerät kommunizieren, mit dem er eingerichtet wurde, spielt dieser Sounds ab, damit die entsprechenden Personen gewarnt werden.

Auch hier kann man die Kontaktdaten über NFC auslesen und den Besitzer kontaktieren. Was passiert, wenn ein Dieb einen AirTag mitsamt Gegenstand findet? Wer absichtlich klaut, hat kein Interesse daran, den Gegenstand dem rechtmäßigen Besitzer wieder zu geben. Daher wird ein Dieb den AirTag mutwillig zerstören.

Apple AirTag Funktion und Sicherheit

Die Apple AirTags können als intelligente Schlüsselfinder sowie zur Lokalisierung von Koffern, beliebigen Gegenständen und sogar Haustieren genutzt werden. Die möglichen Anwendungsbereiche sind enorm. Apple legt bekanntlich außerordentlich viel Wert auf den Schutz der Privatsphäre seiner Nutzer.

Das gilt auch für den AirTag. Das Gerät sendet ein sicheres Bluetooth-Signal aus, das Geräte aus dem Wo ist?-Netzwerk erkennen können, wenn sie in der Nähe sind. Diese Geräte schicken den Standrot des AirTag an iCloud. Der Prozess ist anonym und verschlüsselt, ebenso ist er effizient und belastet nicht den iPhone-Akku. Standortdaten und der Verlauf werden nie auf dem AirTag gespeichert. Nur der Besitzer kann die Standortdaten abrufen, auch Apple hat auf diese keinen Zugriff. ✠

Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare