The Silver Bullet: Prima Shooter als Geschenk

The Silver Bullet für lau - nur heute 5,49 Euro sparen.

0x
GETEILT
Pinterest

Das Ballerspiel The Silver Bullet kann seit wenigen Stunden kostenlos im App Store von Apple geladen werden. Der reinrassige Table-Top-Shooter kostet regulär 5,49 Euro, die in den kommenden Stunden komplett gespart werden können. Genre-Fans sollten sich den Download gönnen – das Spiel ist ziemlich gut. Die Installation auf iPhones und iPads setzt mindestens 1,8 GByte freien Speicherplatz voraus.

Eine deutsche Lokalisierung gibt es nicht, diese wird aber auch nicht benötigt. Im Gegenteil, Spieleentwickler Kwangsam Kim hat ohnehin zu viele Textpassagen in das Spiel verbaut. Damit spendiert er dem Game zwar eine Hintergrundgeschichte, nimmt aber auch Fahrt aus dem Spiel. Damit wäre dann auch gleich der einzige Kritikpunkt abgehandelt.

The Silver Bullet heute zum Nulltarif laden

The Silver Bullet Walkthrough Cheats Hacks

The Silver Bullet ist ein typischer, klassischer Shooter. „Table Top“ stimmt nicht ganz, der der Spieler seitlich von oben auf die Spielfläche schaut. Dort steuert er dann Agentin Kali durch die Missionen. Zur Hintergrundgeschichte: Irgendetwas scheint schrecklich schief gelaufen zu ein. Menschen sterben wie die Fliegen, Umtote bevölkern die Gegend und zu allem Überfluss tauchen auch noch monströse Gestalten auf.

Eine Seuche? Ein Virus? Ein außerirdischer Einfluss? Eigentlich egal, da jede Menge Gegner darauf warten, zur Strecke gebracht zu werden. Neben normalen Gegnern gibt es dabei noch Bosse und Feinde, die wohl als Events beschrieben werden können. Langweilig ist das Spiel beileibe nicht.

Klassischer Shooter mit abwechslungsreichen Missionen

The Silver Bullet Walkthrough Cheats Hacks

Grafik ist das Game gut gelungen. Die Farben sind stimmig, die Atmosphäre großartig und trotz der hohen Grafikqualität läuft das Spiel flüssig. Auch die Steuerung weiß zu Gefallen. Links wird die Richtung vorgegeben, rechts die Waffen betätigt. Letztgenantes ist denkbar einfach, da es zumeist automatisch abläuft. Richtig prima sind aber die Level selbst. Die sind nicht allzu lang, sind aber jeder für sich anspruchsvoll.

Beeindruckend ist die Spannbreite unterschiedlicher Missionsziele. Kämpfen, Suchen, Katze folgen, Ei bewachen und Riesenungetüm der Tiefsee bekämpfen – Kim hat tief in die Trickkiste gegriffen. Eine Augenweide sind die Bewegungsabläufe von Kali, die irgendwie an John Wick erinnern. Kurzum, ein gutes Spiel für das wir in den kommenden Tagen noch Tipps und Tricks vorstellen werden.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer AppGamers Seite

Runtastic
TIPP

Top-Games als Schnäppchen

Games und Apps im Angebot: Mit dem folgenden Link kannst Du jeden Tag viel Geld beim App-Kauf sparen | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: