Startseite»Apps & Games»Shadow Fight 3 im App Store erschienen

Shadow Fight 3 im App Store erschienen

Shadow Fight 3 Kampfspiel für Apple iPhone iPad erschienen.

1
Shares
Pinterest Google+

Es ist mal wieder an der Zeit für ein handfestes Spiel. Mit dem RPGK-Kampfspiel Shadow Fight 3 ist gestern ein solcher Kandidat im App Store von Apple erschienen. Das Grafik-Spektakel ist der neueste Teil der Spiele-Serie und kann kostenlos auf iPhones und iPads geladen werden. Der Download wiegt 946 MByte und kommt als Universal-App für Smartphones und Tablets.

Zur Installation wird mindestens iOS 9.0 oder neuer vorausgesetzt. Der Neuzugang konnte sich binnen weniger Stunden mehr als 200 Bewertungen sichern, die mit 4,5 Sternen eine deutliche Botschaft vermitteln. Das Spiel ist gut und gefällt den Nutzern. Das stören offenbar auch die In-App-Angebote nicht.

Shadow Fight 3 für Apple iPhone iPad

Die Grafikqualität ist hoch und markiert einen Unterschied zu dem Vorgänger: Schattenfiguren waren gestern, jetzt wird mit echten Helden gekämpft, die zudem auch richtig gut aussehen. Das Thema Schatten ist aber natürlich nicht vergessen, denn immerhin kämpft sich der Spieler durch eine Welt der Schatten, wozu er jede Menge Schattenenergie benötigt. Einen speziellen Schattenmodus gibt es ebenfalls, der bei Kämpfen sehr hilfreich ist.

Shadow Fight 3
Action-Kampfspiel mit klasse Grafik.

An Steuerung und Gameplay wurde nichts verändert, obwohl es im Vergleich zu Teil 2 etwas träger wirkt. Es mag aber auch sein, dass ein kommenden Update dem Spiel etwas flüssigere Bewegungen einhaucht. Gesteuert wird links, gekämpft rechts, also alles wie gehabt.

Prügelspiel mit erstklassiger Grafik

Als klassisches Kampfspiel geht es bei dem Neuzugang natürlich darum, Gegner möglichst geschickt auf die Bretter zu befördern. Das klappt nach einigen Minuten erstaunlich gut und bringt jede Menge Spaß. Gewinner werden belohnt und können durch ihre Siege allerhand Belohnungen für neue Waffen, Fähigkeiten und Gegenstände freischalten.

Wer das abkürzen will, der verwendet den eingebauten Shop, was aber mit In-App-Käufen und somit echtem Geld verbunden ist. Somit handelt es sich bei dem Game um einen Pay2Win-Titel, der jedoch bei unserem Test richtig gute Laune verbreiten konnte. Es mag sein, dass wir in den kommenden Tagen noch einen zweiten Artikel zu dem Spiel bringen, in dem dann die Themen Cheats und Hacks beleuchtet werden.

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag

Apple HomePod Lautsprecher kommt später

Nächster Beitrag

Death Point Stealth-Adventure als Deal