Old Man’s Journey: Großes Abenteuer für kleines Geld im App Store

Old Man's Journey kostet im App Store von Apple zurzeit nur kleine 1,09 Euro. 4,40 Euro sparen!

3x
GETEILT
Pinterest

Old Man’s Journey kostet im App Store von Apple zurzeit nur kleine 1,09 Euro. Der reguläre Preis beträgt 5,49 Euro. Fans sollten zuschlagen. „Old Man’s Journey“ wurde im Jahr 2017 veröffentlicht und zählt seitdem zu den schönsten Spielen, die man sich im Software Shop des iPhone-Herstellers laden kann. Publisher Broken Rules pflegt sein Spiel vorbildlich und passt es regelmäßig an die Hardware neuer iPhones und iPads an.

Am Preis wird allerdings selten geschraubt, was die aktuelle Rabattaktion umso interessanter macht. Die Installation auf Smartphones und Tablets setzt rund 1,7 GByte freien Speicherplatz sowie iOS 10.0 oder neuer voraus. Eine hochwertige deutsche Lokalisierung wird mitgeliefert.

Old Man’s Journey mit 4,40 Euro Rabatt

Old Man's Journey

Bei dem Abenteuerspiel begleitet der Spieler einen alten Mann auf einer emotionalen, persönlichen Reise, die förmlich nach Taschentüchern schreit. „Old Man’s Journey“ erzählt laut Broken Rules eine Geschichte über „Liebe und Trauer, Egoismus und Hoffnung, Verlust und Versöhnung“ und bedient sich dabei leisen Tönen. Die einfühlsame Erzählung beginnt mit einem alten Mann, der seinen Lebensabend fernab vom Trubel in einem Haus an der Küste verbringt.

Seine Ruhe wird eines Tages von einem Brief gestört, der ihn sichtlich aufwühlt. Verstört von dem Gelesenen packt der Alte seinen Wanderrucksack, schnürt seine Stiefel und begibt sich auf eine Reise, deren Ziel dem Spieler zunächst unklar ist. Der Inhalt des Schreibens wird bis zum Schluss geheim gehalten.

Abenteuerspiel mit Taschentuch-Garantie

Old Man's Journey

Der Weg ist das Ziel: Getreu der alten chinesischen Weisheit bewegt der Spieler den Alten per Tippgesten auf dem Bildschirm. Die Umgebung zeigt Berge, Hügel, Dächer eine Stadt und eine Brücke. Eine Katze weist dem Spieler den Weg. Broken Rules verwendet einen perspektivischen Trick und macht aus diesem eine Tugend: Die Motive im Hintergrund lassen sich verschieben und ermöglichen der Spielfigur derart eine physikalisch nicht immer korrekte und dennoch faszinierende Weiterreise.

Der Spieler begleitet den Alten auf insgesamt 15 Kapiteln über grüne Wiesen, vorbei an im Wind wehenden, leuchtenden Lavendelfeldern, durch regnerische Berglandschaften über bunt geschmückte Städte und blau-grauen Fischerdörfchen im Sonnenuntergang.

Reise durch die Erinnerungen eines Lebens

Old Man's Journey

Die handgezeichneten Landschaften sind eine wahre Augenweide und wecken geradezu Fernweh. Die Reise zu dem nach wie vor unbekannten Ziel findet außerdem per Schiff und Heißluftballon statt. Auch hier kann die Welt manipuliert werden: Gleise wollen in die richtige Position, Zugbrücken herabgelassen und ein Boot in den Hafen gezogen werden. Der rüstige Wandersmann hat alle Hände voll zu tun, Unruhe oder gar Stress kommt in dem Spiel erfreulicherweise trotzdem nicht auf.

Der Alte legt an vordefinierten Stellen auf der Reise eine Rast ein. Das kann unter anderem auf einer Parkbank oder in einem Café sein. Dort streift er sich über den Bart und beobachtet Flora, Fauna und Menschen. Als er einen jungen Musiker sieht, der von seiner Freundin in einem bunt beklebten VW-Bus abgeholt wird, erinnert er sich an den Tag, an dem er als junger Matrose zum ersten Mal seine zukünftige Frau sah.

Menschliche Fehler als wesentliches Thema

Old Man's Journey

Die Zwischensequenzen treiben die Geschichte voran und berichten zugleich von dem erfüllten Leben des Helden wider Willen. Der Spieler erfährt auf diese Weise viele Einzelheiten über wichtige Ereignisse und Wendepunkte des Alten. Derart wird er immer vertrauter mit seiner Spielfigur und lernt, dass der Alte in seinem Leben wie wir alle zahlreiche Fehler gemacht hat.

Hinzu kommt der Gesichtsausdruck des Wanderers, der zunächst Reue und Traurigkeit ausdrückt, während der Reise aber dann zusehends Hoffnung und Sehnsucht zeigt. Das Spiel baut so eine eigentümlich, geradezu sentimentale Atmosphäre auf. Umso sich der Spieler die Hintergrundgeschichte und somit auch den Inhalt des Briefes zusammenreimen kann desto mehr fiebert er der Auflösung entgegen.

Old Man’s Journey Walkthrough und Lösung

Old Man's Journey

Das Abenteuerspiel besteht aber nicht nur aus der Reise selbst, sondern beinhaltet auch einige Aufgaben und Rätsel. Diese sind gut in das Spiel integriert und sollten selbst Anfänger vor keine wesentlichen Herausforderungen stellen. Der seichte Schwierigkeitsgrad sollte positiv gewertet werden, da unnötig schwere Kopfnüsse der Grundidee des Spieles eher geschadet hätten.

„Old Man’s Journey“ bietet eine Spielzeit von rund 90 Minuten. Das ist nicht sonderlich viel, daher sollte das Abenteuer gleich einem guten Wein genossen werden. Manchmal liegt halt in der Ruhe die Kraft. Alle Kapitel sind nach dem Abschluss der Story zwar einzeln anwählbar, ein großer Wiederspielwert existiert allerdings nicht. Besser wäre es, das Spiel in ein paar Jahren einfach noch mal von vorne zu erleben, wie einen guten Film. Als Fazit ist das Spiel ein kleines großes und ungewöhnlich intimes Meisterwerk für iPhones und iPads. Das Spiel ist fernab vom Mainstream angesiedelt, was es umso liebenswerter macht. ✠

Old Man’s Journey Walkthrough gesucht? Hier geht’s lang!

Apple Music
TIPP

Schnäppchen

Mit dem folgenden Link können unsere Leserinnen und Leser jeden Tag viel Geld sparen | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare