Love Sick: Interaktive Liebes-Story im Test

Love Sick ist Roman und interaktive Liebesgeschichte.

1x
GETEILT
Pinterest

Love Sick: Interaktive Liebes-Story im Spieletest auf AppGamers. Love Sick, von Publisher Swag Masha teilweise auch als „Lovesick“ bezeichnet, ist zurzeit eines der erfolgreichsten Spiele im Play Store von Google. Das kostenlose Freemium-Spiel kommt in Form eines interaktiven Romans und konnte mit Stand August 2019 bereits mehr als 13.000 Bewertungen sammeln.

Aktiven Nutzern gefallen Spielidee und Umsetzung, einzig das Freemium-Modell wird wie immer ein klein wenig kritisiert. Swag Masha hat einige potentielle Lösungswege mit der In-Game-Währung Diamanten versehen, was bei einigen Spielern nicht so gut ankommt. Im Allgemeinen kann sich der Publisher aber über eine gute Bewertung von 4 von 5 möglichen Sternen freuen.

Love Sick: Interaktive Liebes-Story im Sieletest

Das Spiel gleicht einer Liebesgeschichte in Buchform, bei der Spielerinnen und Spieler aktiv die Hauptrolle übernehmen können. Eine Spielidee, die zurzeit in den App Stores von Google und Apple viele begeisterte Anhänger findet. Damit richtet sich das Spiel also an Fans von Büchern und an all diejenigen, die nicht aufgeben, von der großen Liebe zu träumen. Gefühle, potentielle Liebhaber und eifersüchtige Rivalen – das Spiel hat tief in die Gefühlskiste der menschlichen Emotionen gegriffen.

Swag Masha erklärt dabei ausdrücklich, dass es ausschließlich weibliche Hauptcharaktere gibt. Männlichen Spielern könnte das Spiel damit nicht sonderlich gefallen. Das ist ungewöhnlich, macht aber auch einen Teil des Erfolgsrezeptes aus. Spiele für die weibliche Zielgruppe gibt es immer noch viel zu wenig.

Interaktive Liebes-Story für Google Smartphones

Love Sick: Interaktive Liebes-Story bietet alles, was Frauen gefällt: Mode und Outfits, potentielle Partner alles Vermögensklassen, Tests der eigenen Persönlichkeit und Entscheidungen, die allein die Spielerinnen fällen dürfen. Das Spiel beinhaltet mehrere Geschichten, exemplarisch sei „Vampirball“ genannt.

Der Publisher schreibt dazu: „In der weltweit angesehensten Universität, wo Menschen und Vampire aus hohen Kasten angeblich gemeinsam studieren, findet alle 20 Jahre der Royal Ball statt. Mädchen aus der ganzen Welt träumen davon, dort zu sein, aber nur eine ist dazu bestimmt, alle mit ihrer Schönheit und Einzigartigkeit zu übertreffen.“ Welche Frau könnte sich ein solches Ereignis schon entgehen lassen?

MY.Games kauft Spielestudio Swag Masha

Publisher Swag Masha hat mit Spielidee und Umsetzung einen kleinen Volltreffer gelandet. Das Spielestudio aus Weißrussland hat damit auch das Interesse von großen Playern im Markt geweckt. Das hat erfreuliche Konsequenzen: Mitte Juli 2019 wurde bekannt, dass der Mega-Publisher MY.GAMES das Studio übernommen hat. Konkrete Konditionen wurden nicht genannt.

Love Sick hatte mit Stand Juli 2019 mehr als drei Millionen registrierte Spieler. Für My.GAMES eigentlich eine kleine Nummer – allerdings nicht im Bereich der Spiele für Smartphones und Tablets. Swag Masha war bereits seit Juli 2018 für den großen Partner tätig und wurde von diesem nun aufgekauft „Wir freuen uns sehr, das Swag Masha der MY.GAMES-Familie beigetreten ist“, erklärte MY.GAMES-Manager Ilya Karpinsky in einer Stellungnahme.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann folge uns!

Runtastic
TIPP

Schnäppchen

Mit dem folgenden Link können unsere Leserinnen und Leser jeden Tag viel Geld sparen | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: