Held im Mini-Format: James Bond-App „World of Espionage”

Daniel Craigs Startschuss zu seiner letzten Mission findet im November 2020 statt.

0x
GETEILT
Pinterest

Daniel Craigs Startschuss zu seiner letzten Mission findet im November 2020 statt. Die Verschiebung lässt die Vorfreude auf exotische Ziele, Bond-Girls und schnelle Autos in die Höhe schnellen. Um die ausstehende Zeit zu nutzen, lohnt sich ein Rückblick auf ein Abenteuer, das nur den wenigsten Bond-Fans bekannt sein dürfte: das erste Abenteuer als App.

Roger Moore, Sean Connery, Pierce Brosnan oder Daniel Craig erhielten in den vergangenen 24 Filmen über den britischen Geheimagenten die Lizenz zum Töten. Ausgestattet mit jeder Menge Gimmicks und cleveren Gadgets löste 007 noch jedes Problem, das ihm vor das Visier lief. Mit dem neuen und 25. Abenteuer wird jedoch ein Rätsel geliefert, das bisher noch niemand lösen konnte. Selbst Bond selbst hätte sich die Zähne an dieser Frage ausgebissen: Wer wird der neue Geheimagent im Dienst ihrer Majestät?

Die Spekulationen laufen seit Beginn der Dreharbeiten zu „Keine Zeit zu Sterben“ heiß. Drehbücher wurden nur stückweise an die Crew ausgehändigt, Verträge verpflichten zur Verschwiegenheit und Daniel Craig hüllt sich in Ahnungslosigkeit. Von Idris Elba bis Gillian Anderson waren diverse Schauspieler im Gespräch, die der Figur einen modernen Hauch verliehen hätten. Die Suche nach der Lösung ist jedoch eine unmögliche Tortur für Fans, die mehr Nerven kostet als Freude bringt. Stattdessen sollten sich 007-Anhänger lieber auf eine nostalgische Reise begeben und sich dem App-Game „James Bond: World of Espionage“ zuwenden. Denn auch hier stellt sich die Frage: Warum gab es nie ein richtiges Bond-Game?

Herr der Agenten

Obwohl die App mit dem Namen des bekannten 007-Agenten wirbt, übernimmt der Gamer keineswegs die Rolle von Bond. In dem 2015 erschienenen App-Spiel wird der Spieler zum MI5-Chef und dirigiert seine Agenten und Agentinnen weltweit durch ihre Missionen. Aufträge erteilen, neue Rekruten heranholen und Missionen entschärfen: Als Chef gibt es jede Menge zu tun! Um die eigene Kommandozentrale sach- und fachgerecht auszustatten, bedarf es natürlich jeder Menge Geld. Durch Verfolgungsjagden, beendete Einsätze oder Ausspionieren von Gegnern wird das Konto nach und nach gefüllt.

Je mehr Erfolge erzielt werden, umso besser wird das Hauptquartier am Ende aussehen. Die kreativen Köpfe hinter der App haben sich mit der Umsetzung viel Mühe gegeben. Allerdings lässt sich ein Minuspunkt nicht kaschieren: Wer ein guter Agent sein will, braucht Ausdauer und Geduld. In der realen Welt mag das eine wichtige Lehre sein. In der digitalen Umgebung sorgt die Warterei für graue Haare. Bis sich Energiebalken und Ressourcen wieder aufgeladen haben, vergeht eine Ewigkeit – und mit ihr die Lust am Spiel. Schade, etwas mehr Drive hätte dem Spiel gutgetan. Da es für Mobile Devices kaum Bond-Alternativen gibt, bleibt „World of Espionage“ ein liebevoller Versuch, das Thema auf den kleinen Bildschirm zu bringen. Vielleicht ist das Thema einfach zu groß, um die Welt der Agenten auf minimalen Raum zu pressen.

Spiele mit Bond-Flair

Alternativ sollten Gamer lieber auf Games zurückgreifen, mit denen man sich selbst wie ein Agent fühlen kann. So kann im Live Casino bei William Hill an den Roulettetischen Platz genommen werden oder bei Pokerrunden im Stile von „Casino Royale“ gezockt werden. Mads Mikkelsen und Daniel Craig haben es 2006 mit Stil vorgemacht. Der „US Army Survival Guide“ bietet dagegen als digitaler Lebensretter alle notwendigen Tipps, wenn die Situation zu brenzlig wird. Die Cocktail-App „Meine Cocktailbar“ serviert als Abkühlung alle Zutaten für einen filmreifen Martini. Mixen müssen Nachwuchsagenten jedoch selbst.

Das kleine Abenteuer „World of Espionage“ ist kein preisverdächtiges Game, doch es verkürzt die Wartezeit auf Cary Fukunagas Beitrag zum Bond-Universum. Einen Vorteil bringt das Game jedoch mit: Statt die Warte- und Ladezeiten verstreichen zu lassen, kann man sich hervorragend in Überlegungen und Theorien verstricken, wer nach Daniel Craig das Erbe des Agenten antreten wird. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: