DOOM: Original-Spiel für Apple iOS und Android

Bethesda bringt Klassiker im Original in die App Stores.

2x
GETEILT
Pinterest

Publisher Bethesda hat auf der Gaming-Convention QuakeCon 2019 eine Überraschung für Fans präsentiert: Die ersten drei Teile der legendären Ego-Shooter-Serie „DOOM“ können ab sofort für PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch erworben werden. Außerdem werden Teil 1 und Teil 2 für Apple iOS und Google Android verfügbar gemacht.

DOOM Teil 1 kann ab sofort im App Store von Apple geladen werden. Damit hält der erste Ego-Shooter der Welt Einzug auf Smartphones und Tablets. Die Freude darüber hält sich bei Retro-Gamern und Fans von Klassikern allerdings in Grenzen – und das liegt nicht nur an dem Preis von 5,49 Euro.

DOOM: Orginalversion für Apple iOS

DOOM

Zum Spielen ist zwingend ein Account bei Bethesda erforderlich. Ohne Nutzerkonto ist es nicht möglich, den Shooter zu starten. Das Spiel soll sich plattformübergreifend nutzen lassen, daher wird vermutet, dass der Zwang zur Registrierung technische Gründe hat. Allerdings ist der Login auch für eine Solo-Partie erforderlich und das kommt bei den Fans überhaupt nicht gut an.

Bethesda hat sich inzwischen via Twitter zu Wort gemeldet und versprochen, den Login-Zwang in einem der kommenden Updates entfernen zu wollen. Der Download im App Store wiegt rund 447 MByte und setzt iOS 11.0 oder neuer zur Installation voraus. Eine deutsche Lokalisierung gibt es nicht.

DOOM: Ego-Shooter und Computergeschichte

DOOM

DOOM ist eine Ego-Shooter-Serie. Teil 1 wurde im Dezember 1993 von id Software veröffentlicht. Aufgrund der damals revolutionären 3D-Grafik und der kommerziellen Erfolgs gilt das Game als Meilenstein im Bereich der Computerspiele. Die beiden ersten Spiele der Serie standen seit 1994 auf der Liste für jugendgefährdende Medien der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schiften (BPjS) und durften daraufhin nicht mehr geschäftliche beworben werden.

Im August 2011 wurde die Spiele wieder von der Liste entfernt. Inhaltlich handelt Teil 1 von einem fehlgeschlageneren Teleportationsexperiment auf den Marsmonden Phobos und Deimos. Dabei wird ungewollt ein Portal zur Hölle geöffnet, durch das Dämonen auf der Bildfläche erscheinen und Menschen in Zombies verwandelt werden.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann folge uns!

Runtastic
TIPP

Schnäppchen

Mit dem folgenden Link können unsere Leserinnen und Leser jeden Tag viel Geld sparen | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: