Startseite»Cheats & Tipps»Might & Magic Elemental Guardians im Spieletest

Might & Magic Elemental Guardians im Spieletest

Might & Magic Elemental Guardians Cheats Hacks für iOS iPhone iPad.

0
Shares
Pinterest Google+

Die iTunes Redaktion findet Might & Magic Elemental Guardians richtig gut. Das Ende Mai 2018 im App Store veröffentlichte Spiel wird aktuell in dem Bereich „Unsere neuen Lieblingsspiele“ beworben. Unser Spieletest soll zeigen, dass dies nicht nur an dem großen Namen liegt. Bei dem Begriff „Might and Magic“ beginnen die Augen vieler Rollenspiel-Fans zu leuchten.

Seit dem Release von „Might and Magic I“ steht der Name für Fantasy-Spiele allererster Güte. Interessantes Detail: „Might and Magic – Secret of the Inner Sanctum“ erlebte seine Premiere auf Apple II und wurde erst ein Jahr später auf PCs portiert. Seitdem sind zahlreiche Titel unter dem Brandnamen erschienen, mit „Elemental Guardians“ ist ein weiterer Ableger nun auch für Apple iOS verfügbar.

Might & Magic Elemental Guardians im Spieletest

Der Download im App Store ist kostenlos. Das Spiel genehmigt sich rund 1,52 GByte freien Speicherplatz und verlangt mindestens iOS 10.0. Eine deutsche Lokalisierung ist vorhanden, In-App-Angebote ebenfalls. Mit denen will Publisher Ubisoft die vermutlich horrenden Entwicklungskosten wieder reinspielen. Ein Vorhaben, das vermutlich erfolgreich sein wird. Das Spiel folgt in Sachen Spielkonzept klassischen Vorbildern.

Ubisoft schreibt im iTunes Store: „Betritt die Welt von Might & Magic: Elemental Guardians, ein flottes Strategie-Rollenspiel, basierend auf dem Fantasy-Reich von Might & Magic. Reise durch verzauberte Lande, sammle furchterregende und fantastische Elementar-Kreaturen und entwickle eine Gruppe mächtiger Krieger, die sich auf deinem Pfad zum Sieg der Schlacht anschließen.“

Might & Magic Elemental Guardians Cheats & Hacks

Might & Magic Elemental Guardians Cheats & Hacks

Das Spiel ist relativ komplex. Nach der Installation erfolgt daher eine Einweisung in die Grundlagen des Spektakels. Der Spielstart an sich erinnert etwas an Harry Potter-Titel. Das ist nicht weiter schlimm und betont die magische Komponente in dem Spiel. Nett ist auch der Greif, der den Spieler von Anfang an begleitet. Relativ schnell geht es dann ans Eingemachte. Die ersten rundenbasierenden Kämpfe wollen bestritten werden.

Altgediente iOS-Spieler werden sich in den Kämpfen schnell wohlfühlen, erinnern sie doch an Pokémon & Co. Es ist gut, dass Ubisoft hier bei bewährten Vorbildern bedient hat. Die eigentliche Aufgabe des Spielers besteht dann darin, zahlreiche Gebiete kämpfend zu erkunden, Belohnungen einzusammeln und das Team auszubauen. Neben dem Story-Modus bietet das Spiel eine Pvp-Arena, Live-Events und Spezialmissionen.

Might & Magic Elemental Guardians In-App-Angebote

Das Team will permanent verbessert werden. Das kann mit Belohungen und Objekten erfolgen, die im Spielverlauf gefunden oder verdient werden können. Als Tipp sei angemerkt, dass nur Spieler, die alle Modi des Games erfolgreich absolvieren, die Chance auf ein schlagkräftiges Team haben. Preise und Ressourcen werden benötigt, um die entsprechenden Verbesserungen an den Helden durchzuführen. Womit dann auch das In-App-Modell voll zuschlägt.

Ungeduldige Spieler können sich gegen Echtgeld Goldmünzen und Kristalle erwerben. Ubisoft hat es sich zudem nicht nehmen lassen, ein Energiesystem einzubauen. Wer viel spielt, dem wird früher oder später die Energie ausgehen. Dass heisst es warten oder zahlen. Das Spiel hinterlässt dennoch einen guten Eindruck und gehört wohl zu diesen ganz bestimmten Games, die Fantasy-Fans unbedingt mal getestet haben sollen.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer Facebook-Seite

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

Heilkräuter aus der Natur als Deal des Tages

Nächster Beitrag

Apple unterbindet Datenweitergabe an Facebook