Forager: Suchtspiel mit Tiefgang endlich im App Store angekommen

Forager wirkt auf den ersten Blick wie ein Sammelspiel, hat aber viel mehr zu bieten.

3x
GETEILT
Pinterest

Forager kann ab sofort im App Store von Apple geladen werden. „Forager“ wirkt auf den ersten Blick wie ein typisches Sammelspiel, hat aber viel mehr zu bieten. Der Download kostet 8,99 Euro und ist für Apple iPad optimiert. Die Installation erfordert mindestens 155 MByte freien Speicherplatz und iOS 12.0 oder neuer als Betriebssystem. Fans haben den Release bereits herbeigesehnt, entsprechend gut fallen die ersten Bewertungen aus.

Mit Stand November 2020 erzielt der Neuzugang im Software Shop des iPhone-Herstellers 4,7 von ingesamt 5 möglichen Sternen. Ein Nutzer schreibt begeistert: „Das ist DER Titel für iPhone und iPad. Eine hervorragende Mischung aus „Minecraft“ und „Terraria“ und ähnlichen Titeln. Der Vorteil ist hier die perfekte Steuerung und Umsetzung für Mobile Geräte.“

Forager für Apple Geräte erschienen

Forager Walkthrough Lösung Cheats Hacks Apple iOS iPhone iPad

Forager gleicht zunächst einem typischen Indie-Spiel, bei dem der Nutzer Ressourcen abbauen und neue Objekte erschaffen soll und dadurch im Spielverlauf immer stärker und begabter wird. Entsprechende Komponenten sind definitiv vorhanden, das Spiel hat allerdings noch wesentlich unter der bunten Haube.

Der Start in das Spie ist denkbar einfach gehalten: Der namenlose Held landet ohne große Vorgeschichte auf einer Insel, die erfreulicherweise Bäume, Steine und Mineralien bietet. Mit einer Spitzhacke geht es an die ersten Arbeiten, die zunächst darin bestehen, Steine abzubauen, einen Ofen zu bauen und Holz zu Kohle zu verarbeiten. Später soll Eisen geschmolzen werden, um aus diesem eine Schmiede zu errichten. Derart geht es munter weiter: Die Konstruktionen werden komplexer und gleichzeitig die Ausrüstung der Spielfigur besser.

Sammelspiel mit reichlich Tiefgang

Forager Walkthrough Lösung Cheats Hacks Apple iOS iPhone iPad

Umso geschickter sich der Spieler dabei anstellt, desto mehr Erfahrungspunkte gibt es, mit denen der namenlose Held im Level aufsteigt. Dadurch gibt es bessere Statuswerte und Fertigkeitspunkte, die neue Möglichkeiten eröffnen. Der Spieler kann dann Forager Münzen erhalten, Glas und Stahl erzeugen, Feen kennenlernen oder neue Ressourcen abbauen. Unabhängig davon, wie ambitioniert der Spieler ist, auf der kleinen Insel sind die Möglichkeiten begrenzt.

Forager Gold ist die wichtigste Ressource und lässt sich in Münzen verarbeiten, mit denen der Spieler angrenzende Felder kaufen kann, wodurch neue Inseln entstehen. Dadurch werden ebenfalls neue Gegenstände freigeschaltet. Erste Feinde betreten ebenfalls die Bühne. Werden diese besiegt, lassen sie bei ihrem Ableben Ressourcen fallen.

Unzählige Herausforderungen für Spieler

Forager Walkthrough Lösung Cheats Hacks Apple iOS iPhone iPad

Das Spiel ist enorm komplex, schickt den Spieler in immer neue Herausforderungen und belohnt ihn mit famosen Fähigkeiten. Allein damit lässt sich jedoch der Kult, der um das Spiel seit Jahren auf Plattformen wie Microsoft Windows, PlayStation 4 und Nintendo Switch betrieben wird, nicht erklären. Die Gründe dafür finden sich in den weiteren Facetten des Spieles.

Jede Insel bietet ihre ganz eigenen Besonderheiten und kommt mit zahlreichen Aufgaben und Rätseln daher. Ein Abenteuerspiel oder auch Rollenspiel taucht hinter der Fassade des gelungenen Aufbauspieles auf und erweitert dieses um nahezu unendliche Möglichkeiten. Die Aufgaben werden mit Edelsteinen oder in Ausnahmefällen mit einer Kugel belohnt, mit der sich Attribute wie Leben oder Ausdauer erhöhen lassen.

NPCs, Zaubertränke, Bosse und Tempel

Forager Walkthrough Lösung Cheats Hacks Apple iOS iPhone iPad

Damit aber nicht genug: Nachdem bereits Gegner in Erscheinung getreten sind, folgen im Spielverlauf NPCs, die weitere Aufgaben für den Spieler parat haben. Zaubertränke, Begleiter und weitere Inhalte folgen, sobald der entsprechende Level erreicht wurde. Die Überflieger im Spiel zweifellos die Tempel, die an „The Legend of Zelda“ erinnern. Der Held kämpft sich nicht nur durch diese, sondern muss auch viele Rätseln lösen. Zudem gibt es dort neue Waffen, die für weitere Aufgaben und Rätsel benötigt werden.

Boss-Kämpfe runden das Angebot gekonnt ab, obwohl diese zumeist ein klein wenig zu einfach gehalten sind. Als Fazit ist Forager ein Spiel mit einem unglaublichen Tiefgang und den Preis von 8,99 Euro definitiv wert. AppGamers wird in den kommenden Stunden quasi zum Kennenlernen einen Forager Walkthrough mit der Lösung sowie einen Artikel mit Forager Cheats und Hacks veröffentlichen. ✠

Apple Music
TIPP

Schnäppchen

Mit dem folgenden Link jeden Tag bares Geld beim Kauf von Spielen sparen | Öffnen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: