Startseite»Ratgeber»Tipps für Selfies mit dem Apple iPhone X

Tipps für Selfies mit dem Apple iPhone X

Selfies mit dem iPhone X - diese Tipps und Tricks sollte man beherzigen!

1
Shares
Pinterest Google+

Die Menschheit ist im Selfie-Fieber. Wann immer, wo immer, wie immer es auch möglich ist, der Arm wird lang gemacht und ein mehr oder weniger gelungener Schnappschuss angefertigt. Dann noch schnell bei Facebook und Konsorten hochladen und glücklich ist der moderne Mensch mit Stil. Vielleicht auch nicht, aber das ist ein anderes Thema.

Das Apple iPhone bietet zumindest technisch ideale Voraussetzungen für perfekte Selfies. Wir stellen einige Tipps vor, um TrueDepth richtig zu nutzen. Die Technik ist nicht nur Grundlage für Face ID, sondern auch eine Art Zauberkasten für richtig gute Fotos.

Fünf iPhone X-Funktionen für bessere Selfies

Die Porträtlicht-Funktion bringt gleich fünf unterschiedliche Lichteffekte mit. Werden diese richtig verwendet, kann das Selfie mit einer perfekten Ausleuchtung beeindrucken. Zur Verwendung muss die Frontkamera des iPhone X eingeschaltet und dann „Porträt“ ausgewählt werden. Die Effekte finden sich am unteren Rand des Suchers. „Natürliches Licht“ ist die Standardeinstellung.

Per Wischgeste können die anderen Modi ausgewählt werden. „Natürliches Licht“ stellt das Gesicht scharf und den Hintergrund unscharf. „Studiolicht“ verpasst dem Gesicht ein Plus an Beleuchtung. „Konturenlicht“ hebt helle und dunkle Bereiche hervor und soll derart für etwas Dramatik sorgen. „Bühnenlicht“ hellt das Gesicht deutlich auf und dunkelt den Hintergrund ab. „Bühnenlicht Mono“ kann das ebenfalls, setzt aber auf Schwarzweiß.

Foto-Apps werden eigentlich nicht benötigt

Als Alternative zu diesen fünf Modi kann die Belichtung auch manuell eingestellt werden. Dazu muss nur der Finger auf dem Bildschirm nach oben oder unten bewegt werden. Sollen Belichtung und Fokus manuell fixiert werden, reicht es, den Finger auf den entsprechenden Bereich auf dem Bildschirm gelegt werden. Nach wenigen Augenblicken erscheint „AE-Sperre“ und das Foto kann aufgenommen werden.

Das iPhone X bietet zudem eine Timer-Funktion. Diese wird über das entsprechende Symbol ausgewählt und ermöglicht Verzögerungen von drei bis zehn Sekunden. Foto-Apps gehören zu den beliebtesten Anwendungen im App Store von Apple. Die meisten Nutzer werden die jedoch überhaupt nicht brauchen, da das neue iPhone eine eigene App an Bord hat. Mit dem Zauberstab oben rechts können Parameter wie Belichtung, Kontrast und Sättigung direkt nach der Aufnahme beeinflusst werden.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer Facebook-Seite

Ratgeber
TIPP

Ratgeber zu Diensten Apps und Games

Tipps Tricks und Hilfestellungen: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose Hilfen | Lesen

Redaktionelle Bewertung

91
Das Apple iPhone ist für viele das Maß aller Dinge. Wir stimmen dem zu: Das iPhone ist ein extrem gutes Smartphone - es gibt aber auch andere Top-Geräte!
1 Nutzerbewertungen
Bewertung der Redaktion 91%

Vorteile

Smartphone der Spitzenklasse.

Nachteile

Hoher Preis.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

Hitman Go als Deal für kluge Killerhasen

Nächster Beitrag

Infinity Blade 3 im Angebot für Apple iOS