Huawei: Betriebssystem „Harmony“ vorgestellt

„Harmony" für Smartphones Fernseher und Uhren.

0x
GETEILT
Pinterest

Huawei hat als Reaktion auf offensichtlich drohende US-Sanktionen sein eigenes Betriebssystem „Harmony“ vorgestellt. US-Präsident Donald Trump misstraut dem IT-Riesen aus China und wirft diesem regelmäßig Spionage vor. Nachdem Google zähneknirschend die Zusammenarbeit mit Huawei in Sachen Android auf Eis legen musste, reagiert der Huawei-Konzern nun mit der Vorstellung eines eigenes Betriebssystems.

Spitzen-Manager Yu Chengdong alias Richard Yu stellte die Software vor, die innerhalb Chinas als „Hong Meng“ bezeichnet und weltweit mit den Namen „Harmony“ angeboten werden soll.

Huawei „Harmony“ für Smartphones Fernseher und Uhren

Das neue Betriebssystem soll nicht nur Smartphones unterstützen, sondern auch auf Fernsehern, Smartwatches und Tablets funktionieren. Konkrete technische Details liegen noch nicht vor, es soll sich aber um Open Source handeln. Der Konzern will zeitnah ein erstes Gerät mit dem Betriebsystem vorstellen. Die Smartphones des Unternehmens sollen zunächst weiterhin mit Google Android laufen.

„Harmony“ sei aber entwickelt worden, um jederzeit umstellen zu können, erklärte der Huawei-Manager. Die staatlich kontrollierten Medien Chinas berichteten in ersten Reaktionen euphorisch auf die Vorstellig des neuen Betriebssystems. Sollte die Software ein Erfolg werden, würde sich China technisch noch unabhängiger vom Rest der Welt machen.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann folge uns!

Apple
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: