Apple: iPhone mit Touch ID im Display

iPhone künftig mit Touch ID und ohne Notch.

2x
GETEILT
Pinterest

Apple wird künftige iPhones mit Touch ID im Display ausstatten. Entsprechende Gerüchte kursieren bereits seit geraumer Zeit durch das Internet und werden nun mit Fakten untermauert. Demnach soll der US-Hersteller spätestens im Jahr 2021 Smartphones mit Touch ID direkt im Display anbieten.

Der Fingerabdrucksensor wurde 2013 mit dem iPhone 5s eingeführt. Vier Jahre lang wurde die bewährte Technologie verwendet, um dann von Face ID abgelöst zu werden. Damit wurde auch der Home Button überflüssig. Die Technik für Face ID wurde am oberen Bildschirmrand in einer Art Kerbe eingebaut.

Apple iPhones mit Touch ID und ohne Notch

Sonderlich beliebt war dieses Design nicht, zog sogar allerlei Spott und Häme nach sich. Im Sommer 2019 tauchten dann die ersten Meldungen im Internet auf, nach denen Apple künftig auf die „Notch“ genannte Kerbe verzichten und Face ID wie beim aktuellen iPad Pro im Rahmen unterbringen werde. Zeitgleich wollten Marktbeobachter wissen, dass Touch ID zurückkehren könnte.

Economic Daily News will nun erfahren haben, dass der iPhone-Hersteller auf Touch ID mit Ultraschallsensoren setzen wird. Eine entsprechende Technologie wird bereits von Samsung bei den Galaxy S10 und Note 10 verwendet. Es wird vermutet, dass Apple die Technik selbst entwickeln wird und dass diese direkt im Display eingebaut werden wird. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: