Startseite»Mobile News»Apple I Auktion könnte Millionengrenze knacken

Apple I Auktion könnte Millionengrenze knacken

Apple I Auktion könnte Millionengrenze knacken.

0
Shares
Pinterest Google+

Er gilt als der wohl teuerste Computerklassiker der Welt. Mit dem Apple I legten Steve Jobs und Steve Wozniak den Grundstein für die sogenannte Computer Revolution. Home Computer zu erschwinglichen Preisen für jedermann. Plötzlich war die Zeit von Computern in Kühlschrankgröße vorbei.

Nur 200 Exemplare wurden von dem ersten Modell gebaut. 60 bis 70 sollen noch existieren, nur eine Handvoll von ihnen betriebsbereit. Die Internetplattform Charitybuzz versteigert nun ein Gerät mit der Bezeichnung „Duston 2“.

Apple I Auktion mit Spannung erwartet

In den vergangenen Jahren haben die Ur-Apple stets horrende Preise bei Auktionen erzielt. In einem Fall rund 870.000 Euro. Knackt die aktuelle Auktion die Millionengrenze? Der zu versteigernde Computer ist nach seinem Besitzer Adam Duston benannt. Gut und gerne 42 Jahre hat das Gerät auf dem Buckel – und er funktioniert noch!

Damit rückt die Millionengrenze in greifbare Nähe. Charitybuzz schätzt den Wert auf umgerechnet 580.000 Euro. Möglicherweise auch höher, immerhin hat das Computer noch das originale Mainboard. Wer etwas Kleingeld übrig hat und mitbieten will, kann das noch bis zum 21. Juni 2018 tun. Das Startgebot beträgt etwa 59.000 Euro.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer Facebook-Seite

Apple
TIPP

News aus der mobilen Welt

News, Fakten und Gerüchte: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

Apple unterbindet Datenweitergabe an Facebook

Nächster Beitrag

Samsung Galaxy S10 schnellstes Smartphone des Jahres?