Startseite»Apps & Games»PostKnight: Action-Platformer mit Spaßfaktor

PostKnight: Action-Platformer mit Spaßfaktor

PostKnight wird aktuell von der iTunes-Redaktion empfohlen.

0
Shares
Pinterest Google+

PostKnight wird aktuell von der iTunes-Redaktion empfohlen. Dafür gibt es zwei gute Gründe: Der Download ist kostenlos und das Spiel bringt richtig Spaß. Das Game ist ein Action-Platformer und kombiniert bekannte Stilelemente des Genres mit niedlicher Grafik und guter Steuerung.

Die Installation aus dem iTunes-Store wird zum Nulltarif angeboten, Publisher Kurechii Sdn hat seinem Machwerk allerdings sechs In-App-Angebote mit auf den Weg gegeben. Mit denen können sich Spieler Edelsteine und Erfahrungsringe und somit klare Vorteile in dem Spiel erkaufen. Eine gute Nachricht gibt es auch – die In-Apps werden nicht unbedingt benötigt. Erfahrene Nutzer werden mit dem Game auch ohne Griff in die Kasse viel Spaß haben.

PostKnight im AppGamers Spieletest

PostKnight Walkthrough Lösung Cheats Hacks

PostKnight ist ein typischer Action-Platformer. Der Spieler übernimmt die Steuerung eines kleinen Postboten und versucht dem hilfreich dabei unter die Arme zu greifen, die Post ordnungsgemäß zuzustellen. Einfach ist das keineswegs, da bissige Hunde, Wölfe und jede Menge Banditen nur darauf warten, dem fleißigen Protagonisten das Leben zur Hölle zu machen.

Der wiederum nimmt das nicht tatenlos hin und geht zum Angriff über. Verteidigen kann er sich notfalls auch, zudem stehen auch Wundertränke für die Extraportion Durchschlagskraft zur Verfügung. Im Spielverlauf gesellen sich dann Jungfrauen, Waffenschmiede und andere Charaktere hinzu, wodurch das kleine Spiel dann recht groß raus kommt. Für Genre-Fans lohnt sich der Download auf jeden Fall.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer AppGamers Seite

Runtastic
TIPP

Top-Games als Schnäppchen

Games und Apps im Angebot: Mit dem folgenden Link kannst Du jeden Tag viel Geld beim App-Kauf sparen | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

Apple Pay: DKB verspricht Start im Frühsommer

Nächster Beitrag

Apple: Südkorea wittert Ausnutzung der Marktposition