Startseite»Apps & Games»Blockchain Wallet: Bitcoin für Apple iPhones

Blockchain Wallet: Bitcoin für Apple iPhones

Blockchain Wallet: Bitcoin für Apple iPhones im Praxistest.

2
Shares
Pinterest Google+

Bitcoins sind in aller Munde. Der Hype des Jahres 2017 galt als Methode möglichst viel Geld in kurzer Zeit zu verdienen. Das mag bei einigen auch geklappt haben, viele andere haben Vermögen verbrannt. Mittlerweile haben sich Kurs und Gemüter wieder beruhigt, die digitale Währung scheint sich auf einen mehr oder weniger stabilen Wert eingependelt zu haben.

Mitunter gibt es jedoch immer wieder massive Kurschwankungen, für Anleger ohne Nerven ist die Kryptowährung also weniger geeignet. Wer trotz allen Unkenrufen immer noch auf Bitcoins oder andere Kryptowährungen setzen will, braucht ein sogenanntes „Wallet“. Da gehört quasi zur Grundausstattung beim Blockchain Banking, was speziell für die digitale Währung Bitcoin gilt.

Blockchain Wallet: Bitcoin für Apple iPhones

Ein Blockchain Wallet ist eine spezielle Software in der Bitcoins gespeichert werden. Dabei gibt es einen privaten Schlüssel für jede Bitcoin Adresse, die im Wallet vom Anwender zugewiesen wird. Dieser Schlüssel kann wahlweise auch als Geheimnummer bezeichnet werden und ist der einzige Zugang zu dem Guthaben. Wer dieses empfangen oder versenden will, benötigt somit zwingend ein Wallet.

Entsprechende Lösungen liegen zumeist in Form von Software vor. Der App Store von Apple hat natürlich ebenfalls entsprechende Apps zu bieten. Es gibt ja für fast alles eine App. Die Blockchain Wallet: Bitcoin-App gehört zu den bekannten mobilen Anwendungen dieser Art und kann im iTunes Store kostenlos geladen werden.

Bitcoin App mit hervorragenden Bewertungen

Die mobile App von Blockchain-UK kommt auf mehr als 2.500 Bewertungen und eine überaus gute Beurteilung von 4,6 von insgesamt 5 möglichen Sternen. Der Download wiegt kleine 51 MByte und setzt iOS 9.0 oder neuer voraus. Eine deutsche Lokalisierung ist vorhanden. Zufriedene Anwender geben nahezu durch die Bank positive Bewertungen.

Auf einigen wenigen Geräten scheint die Benutzeroberfläche allerdings manchmal etwas zu haken. Ein Nutzer will dafür eine Lösung gefunden haben: Mit dem Finger von oben nach unter wischen und die Notifications aufrufen. Werden die werden geschlossen, soll der Fehler verschwunden sein. Ansonsten tut die App alles wie erwartet und bietet genau die Funktionen, die Bitcoin-Anleger benötigen.

Dem Bitcoin mangelt es noch an breiter Akzeptanz

Ob und wann sich Bitcoin wirklich etablieren kann, bleibt abzuwarten. Anleger werden aufgrund Kurschwankungen und schlechter Presse immer wieder in ein Wechselbad der Gefühle geschubst. So auch heute, wie Gründerszene berichtet, wurde nun ein gravierender Fehler im Quellcode der Währung gefunden.

Die weitere Entwicklung hängt auch davon ab, ob die Währung als Zahlungsmethode anerkannt wird. Bei einigen Online-Casinos ist dies bereits der Fall. Nutzer können hier komfortabel Bitcoins einzahlen und mit etwas Glück auch vermehren. Casinos können jedoch sicherlich nicht als Referenz für Währungen angesehen werden. In dieser Hinsicht mangelt es dem Bitcoin noch, was auch an den teilweise horrenden Kursschwankungen liegt.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer AppGamers Seite

Runtastic
TIPP

Top-Games als Schnäppchen

Games und Apps im Angebot: Mit dem folgenden Link kannst Du jeden Tag viel Geld beim App-Kauf sparen | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

Life is Strange Before Storm Walkthrough

Nächster Beitrag

Facility 47 ist eine Empfehlung für Adventure-Fans