P2P: Technik und konkretes Beispiel der Anwendung

P2P ist eine Technologie zum Versand von Daten an eine unbegrenzte Zahl von Geräten.

0x
GETEILT
Pinterest

Ratgeber: P2P steht für „Peer-to-Peer“. Es ist eine Kommunikationstechnologie oder Software, die es erlaubt Daten direkt an eine unbegrenzte Zahl von Terminals (Smartphones, Computer, etc.) zu senden, ohne dabei den Weg über einen Server zu nehmen.

Ein „Peer“ ist „ein Terminal, dass Informationen auf Augenhöhe teilt“. Und ein Terminal, das mit dem Netzwerk verbunden ist, wird öfters als „Node“ bezeichnet. Durch die P2P-Technologie sind die Nodes untereinander in einem P2P-Netzwerk verbunden.

In der konventionellen Informationstechnologie fragt ein Computer Informationen bei einem Server an, der diese Informationen gespeichert hat und sie dann mit den Computern teilt. Diese Kommunikationstechnologie wird als „Client-Server-System“ bezeichnet, weil die Terminals, die die Anfragen stellen, „Clients“ genannt werden.

Die Unterschiede zwischen der P2P-Technologie und konventionellen Kommunikationstechnologien werden später erklärt.

Es gibt 3 Arten von P2P

Es gibt verschiedene Arten von P2P deren zugehörigen Kommunikationsmethoden. Wir werden jede Kommunikationsmethode im Vergleich mit dem P2P-Mechanismus erklären, den wir bereits erläutert haben.

Pure P2P

Pure P2P heißt die Technologie mit demselben Mechanismus wie die herkömmliche P2P Technologie. Wir bauen ein P2P-Netzwerk, in dem sich nur Clients untereinander verbinden und Informationen teilen können.

Hybrid P2P

Bei dieser Technologie werden Server für P2P-Netzwerke genutzt. Im Gegensatz zum Client-Server-Modell, teilen die Clients jedoch Informationen untereinander aus.

In diesem Modell werden auf dem Server Informationen über die Clients gespeichert.

Super Node P2P

Bei diesem Netzwerkmodell sind einige Nodes mit exzellenter Rechenkapazität ausgestattet, wodurch einige Kommunikationswege im Netzwerk besonders stabil sind. Die Super Nodes können die Last im gesamten Netzwerk besser verteilen und den Informationsfluss überwachen.

Was sind die Vorteile von P2P? Welche Variante ist die beste?

Als nächstes möchte ich drei Vorteile der P2P-Technologie vorstellen.

1. Verteiltes Informationsmanagement

P2P-Technologie hat die Eigenschaft die Verteilung von Daten zu managen. Durch das Verteilungsmanagement kann auch die Last auf die Terminals verteilt werden.

2. Keine Ausfallzeiten

Viele Webseiten leiden unter Client-Server-Problemen. Durch die Zentralisierung von Zugang kann es zu langen Antwortzeiten des Servers oder sogar zu seinem Absturz kommen. Dann ist der Zugriff auf die Seite unmöglich. Dieser Zustand wird „Downtime“ genannt.

Durch die Verteilung der Last in einem P2P-Netzwerk, die die Verbindungen weniger belastet als bei einem Client-Server-Modell und die Reaktionszeiten sind kürzer. Außerdem gibt es keine „Downtime“, da es keinen Server gibt, der ausfallen könnte.

3. Einfache Gewährleistung der Anonymität

Durch die Verteilung der Informationen im P2P-Netzwerk ist es außerdem schwieriger, alle Informationen der Nodes nachzuverfolgen, wodurch eine bessere Gewährleistung der Anonymität gegeben ist. Die Privatsphäre der Nutzer kann in einem P2P-Netzwerk ist gegeben und die Nutzer müssen sich keine Sorgen machen.

Im P2P-Modell kann die Last im Netzwerk durch die verteilte Bearbeitung der Informationen verteilt werden, sodass kurze Reaktionszeiten und keine Ausfallzeiten erreicht werden können. Durch die Informationsverteilung kann die Last verteilt und die Anonymität gewährleistet werden, da es schwierig ist, herauszufinden, wo im Netzwerk sich die Daten befinden.

Verglichen mit dem Client-Server-Modell betont das P2P-Modell eher Geschwindigkeit, als Sicherheit. Der eindeutige Unterschied zwischen dem P2P- und dem Client-Server-Modell ist die Vereinfachung des Informationsmanagements und die kürzeren Laufzeiten.

Was ist ihre Beziehung zu Blockchain?

P2P-Technologie steht auch in Beziehung zur Blockchain-Technologie. Was die Überweisung von Blockchain, wie vorhin beschrieben, betrifft, werden die Informationen des Miners über den Hash Wert und die Aufzeichnungen der Blocks im gesamten P2P-Netzwerk geteilt. So kann jeder die Transaktionshistorie einsehen. Nutze de.bitcointrader2.com für maximalen Profit.

Allerdings gibt es keinen Mechanismus, der allein durch die P2P-Technologie die Legitimität der Transaktionen legitimiert. Daher hat die Blockchain die Funktion, darüber zu urteilen, ob die Aufzeichnungen der Blockchain valide sind. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: