Startseite»Apps & Games»Ratgeber: Gute Apps für Strategiespieler

Ratgeber: Gute Apps für Strategiespieler

Strategiespiele sind wirklich toll - hier einige Empfehlungen.

0
Shares
Pinterest Google+

Clever sein macht Spaß: Strategiespiele erobern die Welt. Vor allem in Deutschland sind die diversen Varianten populär. Eine große Anzahl von Menschen in der Bundesrepublik Deutschland verbringen regelmäßig ihre Freizeit am Computer oder der Konsole mit Spielen wie Anno, Age of Empires und Command & Conquer.

Strategiespiele gibt es in verschiedenen Ausführungen. Eins aben sie alle gemein: Sie erfordern Köpfchen, um als Sieger hervorzugehen. Ob es sich um das Erobern von Ländern oder Planeten handelt, das Besiedeln von Städten oder Weltraumkolonien oder schlicht nur um den Aufbau eines Wirtschaftsimperiums, ohne Planen funktioniert es nicht. Karten-, Brett- und PC-Spiele von Monopoly und Schach bis zu Blackjack und Sim City bieten eine reiche Auswahl für Spieler jeden Alters und jeder Erfahrungsstufe.

Je nach Spiel lässt sich der Lerneffekt sogar im echten Leben übertragen. Strategiespiele sind zugleich Geduldsspiele. Wer sich rasch auf jeden augenscheinlichen Vorteil stürzt, ohne die längerfristigen Folgen zu bedenken, gerät schnell ins Hintertreffen. Auch Psychologie ist gefragt. Den Gegner und seine Spielweise einschätzen zu können, ist ein enormer Vorteil, der in der Wirklichkeit genauso nützlich ist. Je mehr Menschenkenntnis man besitzt, desto leichter fallen Kommunikation und Verhandlungen.

Auch Online-Strategiespiele bieten außer dem Spaßfaktor nützliche Lektionen. Vor allem bei Spielen in größeren Gruppen müssen Taktiken gemeinsam ausgetüftelt werden und die Zocker müssen lernen, miteinander zu arbeiten, um sich nicht gegenseitig zu sabotieren.

Gedächtnis und Motorik werden online ebenfalls geschult. Tastenkombinationen auf dem Keyboard, Mausklicks und möglichst schnelles Tippen und Wischen auf den Tablets und Handys fördern Fingerfertigkeit und Entscheidungsfreudigkeit.

Auf Mathematik und Chaos-Theorie bauen erfolgreiche Strategien bei Glücksspielen wie Blackjack auf. Obwohl die Grundlage auf dem Zufallssystem, nämlich den vom Dealer ausgegebenen Karten beruht, beeinflusst die Gegenwart jedes zukünftige Spiel, bis der Schlitten gewechselt wird. Das liegt daran, dass jede gespielte Karte nicht mehr mit in Erwägung gezogen werden muss und sich so die Wahrscheinlichkeiten laufend ändern. Mit jeder Bewegung im Spiel besitzt der Zocker mehr Informationen, auf die er seine Taktik abstellen kann.

Der amerikanische Mathematikprofessor Edward Thorp war der erste, der mit Hilfe von Rechengehirnen 1960 alle möglichen Kartenkombinationen durchspielte und anhand dessen eine gewinnbringende Strategie aufstellte, die ihn binnen weniger Stunden zweimal die Bank sprengen ließ und ihm schließlich in den Casinos von Las Vegas Hausverbot einbrachte. Thorp, der später auf Investmentfonds umsattelte, veröffentlichte seine Glücksformel sogar als Buch.

So gute Gewinnchancen wie das mathematische Genie hat zwar kaum jemand, aber mit etwas Übung lassen sich die Grundlagen des Kartenzählens und damit die Voraussetzung für strategisches Gewinnen im Blackjack durchaus erlernen.

Mittlerweile sind in den App-Stores für Android und iOS zahlreiche kostenlose Blackjack-Varianten zu erhalten. Blackjack! von Filgames zeichnet sich durch eine realistische Darstellung des Spiels und einen fortlaufenden Simulator aus, bei dem Karten wie aus einem echten Schlitten ausgeteilt werden, ohne zwischendurch von vorn zu beginnen. Das erlaubt es dem Zocker, sich zu merken, welche Karten nicht mehr im Spiel sind – die Grundlage für eine erfolgversprechende Strategie.

Spieler, die sich lieber auf dem Schlachtfeld tümmeln, finden mit „Clash of Clans“ eines der besten Spiele fürs Smartphone. Um sich im Kampf mit anderen Klans zu behaupten und das selbst erschaffene Dorf zu schützen, ist ein erfolgreiches Bataillon erfolderlich, Magier und Drachen inklusive. Bündnisse mit anderen Klans helfen dabei, eine Eroberung zu verhindern. Nur wer kluge Entscheidungen im Kampf mit Diplomatie und der günstigsten Wahl für seine Armee verbindet, kann sich auf eine Zukunft als Sieger über die gegnerischen Klans freuen. Das Nachfolgespiel „Clash Royale“ gibt es inzwischen ebenfalls als Smartphone-App.

Zombies mal anders lassen sich bei „Plants vs Zombies 2 – It‘s About Time“ erleben. Die Untoten haben es auf den Rasen des Spielers abgesehen. Zum Glück lassen sich die Zombies mit strategisch eingesetzten Pflanzenarten abwehren. In elf Welten vom alten Ägypten bis zum Wilden Westen können Hobbybotaniker mit Hilfe ihres grünen Daumens die rasenfressenden Bedrohungen aufhalten.

Eine eigene Welt auf dem Smartphone schaffen geht mit der „Minecraft Pocket Edition“. Landschaften von der Eiswüste bis zum tropischen Dschungel samt Gebäuden, aber auch Menschen, Monstern und Tieren lassen sich mit den kleinen Würfeln bauen und in verschiedenen Abenteuern erleben.

Rund 3,25 Stunden pro Tag verbringen die deutschen inzwischen im Schnitt mit ihrem Smartphone. Texten, Chatten, Posten, Wischen und Spielen gehört zum Alltag von fast allen Generationen. Doch welche Spiele gewählt werden, kann einen Unterschied machen. Wenn auch Strategiespiele nicht zwangsläufig dazu führen, dass die Zocker auch in der Wirklichkeit mit klugen Entscheidungen und enormem Weitblick imponieren, so bieten sie doch zumindest eine erhöhte Zufriedenheit mit sich selbst, wenn die gewählte Taktik sich bezahlt gemacht hat.

In einer Welt, in der wir alle damit leben müssen, dass die meisten Faktoren, die unseren Alltag bestimmen, sich außerhalb unseres Einflussbereichs befinden, ist es ein gutes Gefühl, selbst am Ruder zu sitzen. Eigenbestimmung und Erfolgserlebnisse sind aber nur ein Teil. Vor allem machen Strategiespiele Spaß, und sie fördern Menschenkenntnis und Geselligkeit – sogar, wenn sie online gespielt werden. In Spielen mit Menschen auf allen Kontinenten lassen sich Glücksmomente und epische Schlachten teilen und Freundschaften entwickeln, die selbst auf die Distanz funktionieren. Damit kann ein simples Liken auf sozialen Medien nicht konkurrieren.

Auch reale Brett- und Kartenspiele sind selbst für die Verlierer dank des gesellschaftlichen Aspekts ein Freizeitgewinn.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer AppGamers Seite

Runtastic
TIPP

Top-Games als Schnäppchen

Games und Apps im Angebot: Mit dem folgenden Link kannst Du jeden Tag viel Geld beim App-Kauf sparen | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

Die drei ??? - Schattenhelden mit 2 Euro Rabatt

Nächster Beitrag

Apple Pay: Consors Finance und Viabuy als Partner