Apple: iPhone 13 Satelliten-Funktion nur in einigen Ländern

Neue Funktion soll allerdings nur in einigen Ländern verfügbar sein.

3x
GETEILT
Pinterest

Apple soll in dem neuen iPhone 13 eine Satellitenkommunikation integriert haben. Die Funktion soll allerdings nur in einigen Ländern verfügbar sein. Wie Mark Gurman von Bloomberg in seinem Power On Newsletter berichtet, arbeitet der iPhone-Hersteller an einer neuen Satellitenfunktion für seine Smartphones, mit der Nutzer in Notfallsituationen in der Lage sein sollen, Nachrichten abzusetzen auch wenn keine Mobilfunkverbindung besteht.

In seinem Newsletter schreibt Gurman zu der Funktion: „Die Notfallfunktionen werden nur in Gebieten ohne Mobilfunkabdeckung und nur in ausgewählten Märkten funktionieren. Apple plant auch, seine eigenen Satelliten einzusetzen, um Daten an die Geräte zu übertragen, aber dieser Plan ist wahrscheinlich noch Jahre entfernt.“ Der Journalist mit den ausgesprochen guten Kontakten zu de US-Konzern stellt auch klar, dass Anrufe nicht möglich sein werden, wenn keine Mobilfunkverbindung besteht.

„Einige haben mich gefragt, ob diese neuen Funktionen bedeuten, dass das iPhone als Satellitentelefon verwendet werden kann und die Möglichkeit bietet, überall auf der Welt ohne Mobilfunkabdeckung zu telefonieren. Die Antwort ist ein klares Nein. Das wird weder jetzt noch im nächsten Jahr oder in naher Zukunft passieren“. Die entsprechende Hardware sei noch nicht verfügbar und müsse noch entwickelt werden. Außerdem wäre es „teuer und könnte eine Revolte bei den Telefonanbietern auslösen, auf die Apple angewiesen ist.“ ✠


Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare